Die sexuelle Aktivität im Alter

Wird man im hohen Alter sexuell inaktiv oder ist dies ein Mythos? Gibt es Unterschiede zwischen Männern und Frauen? Wenn ja, welche? Wir erklären dir in welchem Alter Männer und Frauen sexuell am aktivsten sind. Einfach weiter lesen!

Wenn Frauen untereinander reden kommen die intimsten Wünsche und Bedürfnisse ans Tageslicht. Nicht selten wird in solch einer Runde auch über den Partner gesprochen. Viele junge Damen beklagen sich das ihr Partner ständig nur Sex im Kopf hat und dieses Verlangen über alles andere zu stellen scheint. Es soll beinahe so wichtig wie Wasser, Nahrung oder auch Luft sein. Und tatsächlich verhält es sich bei den meisten Männern zwischen 20 und 30 so. Dies ist das Jahrzehnt ihrer sexuellen Blüte.

Doch alles was schnell kommt, verschwindet auch wieder schnell. Die meisten Männer haben zwar ab 30 keine sexuellen Probleme, doch die Lust an sich auf sexuelle Handlungen nimmt sehr schnell ab. Im Vergleich zum vorherigen Jahrzehnt wird es sexuell etwas ruhiger.

Je älter wir jedoch werden, desto mehr dreht sich das Verlangen zwischen den Geschlechtern.

Sextoys kaufen

Frauen klettern in der Regel zwischen ihrem 35. und 40. Lebensjahr zu ihrem Höhepunkt der sexuellen Lust. Es verhält sich jedoch etwas anders wie bei Männern. Während Männer den Höhepunkt nach etwa zehn Jahren einbüßen, flacht sich das Verhalten bei den Damen nur langsam und allmählich ab. Dies kann Jahrzehnte andauern. Zu einem Teil ist dies wohl der weiblichen Selbstsicherheit mit zunehmendem Alter geschuldet. Zu einem weiteren wichtigen Teil ist es auf den hormonellen Haushalt zurückzuführen. 

Laut Umfragen geht die sexuelle Aktivität bei den Damen ab dem 30. Lebensjahr auch zurück, doch ist dies eher auf ein größer werdendes sexuelles Desinteresse des Partners geschuldet. Eigentlich schade! Männer können erst jeden Tag öfter am Tag sexuell aktiv sein und sobald die Damen die Lust entdecken, wird das Verlangen der Männer immer weniger. Wenn Damen nun alleinstehend sind oder jüngere Partner haben, sieht dies natürlich anders aus. 

Wichtig ist zu wissen das die Häufigkeit sexueller Aktivität nichts mit der Qualität zu tun hat. Bleibt euch treu, erlebt eure Abenteuer gemeinsam!

 

Ihr könnt das!

 

Deine Dunkle Begierde

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Pit (Montag, 30 August 2021 10:58)

    Als ü70 habe ich immer noch das Verlangen nach Sex. Zwar geht nicht mehr so wie mit 30 oder 40
    aber der Wunsch ist immer noch. Auch wenn die "Standfestigkeit" nicht mehr so ist, da gibt es andere Möglichkeiten um viel Spaß zu haben. Leider schwindet bei der Weiblichkeit die Lust auf Sex, sodass bei den ü70-Männer nicht viel Möglichkeiten bleiben, um sich zu "entspannen".

  • #2

    Tina (Mittwoch, 06 Oktober 2021 14:37)

    he Pit, wer sagt denn, dass ältere Frauen keine Lust auf Sex haben? Ich, mit 69, alleine lebend habe öfter Lust auf Sex. Da bekommt mein treuer Freudenspender neue Batterien und er brfriedigt mich bis zum Orgasmus und das nicht nur einmal, solange die Batterien halten. So kann ich entspannt den Tag oder Nacht angehen. So geht es bestimmt den meisten Frauen auch wenn's sie
    es nicht offen zugeben.