Das Schöne an kurvenreichen Frauen


Du bist eine Frau mit Schwung und Kurven? Dann gratulieren wir dir! Du bist nicht nur in einer wachsenden Gesellschaft, nein, du hast auch unzählige Vorteile dadurch. Das glaubst du nicht? Dann erfährst du in diesem Artikel möglicherweise eine neue Sichtweise für dich selbst.

Wir, das Team der dunklen Begierde, haben recherchiert und einige sehr interessante Fakten zusammengetragen, die sogar uns etwas erstaunt haben. Positive Auswirkungen auf die Persönlichkeit wie auch in Bezug auf (oder besser gesagt FÜR) den Partner deiner Wahl.Unsere nicht represäntative Studie hat in diesem Bericht Bezug auf das weibliche Geschlecht genommen. 


Deine Gesundheit

Laut Wissenschaftlern und Ärzten gelten Frauen mit "etwas mehr" an den Hüften als weniger anfällig für Krankheiten. Dies wirkt sich wiederum auf den Alterungsprozess aus. Die ein oder andere Kurve an deinem Körper verlängert sozusagen dein Leben und verzögert somit auch den Alterungsprozess. Sie sehen länger jung und gesund aus! Unglaublich - aber wahr!

Deine innere Zufriedenheit

Frauen mit etwas mehr an den Hüften fühlen sich grundsätzlich zufriedener und näher der "inneren Mitte" als zu dünne Frauen. Sie sind familiärer und meist verständnisvoller gegenüber anderen Menschen. Sie bilden öfter und früher eine Familie und bekommen dadurch noch mehr Glücksgefühle als sie ohnehin bereits vorhanden sind.

Dein Gesicht verspricht positives

Festeren Frauen wird oft ein sehr starkes positives Wesen nachgesagt. Wenn man(n) ihnen in die Augen sieht, schmilzt man förmlich dahin. Ein lieber, netter und positiver Blick wird von ihnen ausgestrahlt und lädt automatisch zu längeren Gesprächen ein. Man(n) empfindet Sympathie und möchte gar nicht mehr von ihren Augen weg blicken, da die restlich Welt nun grau und kalt wirkt.

Du brauchst deine Brüste nicht zu verstecken

Frauen mit dem gewissen Extra an den Hüften können noch einen Trumpf ausspielen. Das gewisse Extra befindet sich nämlich auch zum Großteil bei den den Brüsten. Sie sind größer und praller. Und wie Männer eben sind, huscht der Blick im Alltag oft auf die Brüste korpulenter Damen während sie hingegen bei den anderen Frauen einfach und teilnahmslos vorbei gehen.

Dünne Frauen haben gegenüber festeren Frauen mehr Komplexe

Der Großteil der Menschen glaubt das es genau umgekehrt ist. Doch sie irren sich! Fakt ist das dünne und auch normalgewichtige Frauen viel mehr und häufiger Komplexe gegenüber ihrem Erscheinungsbild haben wie Frauen mit etwas Hüftgold. Frauen die +Size haben, fühlen sich grundsätzlich wohler in ihrem Körper. Dies macht sich wiederum in der positiven Ausstrahlung bemerkbar. Frauen mit mehreren Komplexen haben öfter ihre Arme verschränkt, schauen eher auf den Boden oder versuchen sich ständig die Haar und das Makeup zu korrigieren. Dies löst bei Männern eher eine Abwehrhaltung aus. 

Frauen mit Hüftgold wissen wie man gut lebt

Wie gesagt, Sie wissen wie man richtig lebt. Ein Mann wünscht sich in einer Partnerschaft eine Frau mit der er am Wochenende das ein oder andere Bier trinken, eine Pizza bestellen oder einfach mal einen Filmabend verbringen kann. Wenn die Partnerin gleichzeitig der beste Kumpel wird, dann hat man bereits den Jackpot gewonnen. Frauen die einen Fitnesssalat bestellen und die Pizza mit einer Freundin teilen sind bei Männern weit aus weniger begehrt als andersrum. Ein Mann will sich bei seiner Frau wohl fühlen! Und das funktioniert am besten wenn sich die Frau auch wohl fühlt. Und wo könnte man das besser finden als bei seiner Freundin die gleichzeitig der beste Freund ist? Ganz ehrlich: Jeder hat doch die Befürchtung bei neuen Bekanntschaften, dass man auf einen zukünftigen Partner trifft der den Sonntag nicht auf der Couch verbringen will.

Männer greifen gerne nach dem Hüftgold

Auch wenn die Nachricht noch bei den meisten Frauen angekommen ist: Männer lieben Frauen mit etwas Hüftgold. Sei es das man im Bett einfach "mehr" zum lieb haben hat oder auch mal einen "Liebesklatsch" auf den Hintern geben kann. Ein praller Hintern, größere Brüste und ein einladendes Gesicht. Was will man mehr? Ein Blick in die High Society genügt um das Ganze zu untermauern: Männer bevorzugen eine "Shakira" ehe sie sich für eine "Frau Klum" entscheiden würden. Auch in der Erotikbranche führen seit vielen Jahren die Bestsellerlisten Filme mit Frauen die einen großen Hintern haben und ihren Körper geschickt einsetzen können. Zu dünne Frauen werden eher als gebrechlicher und anfälliger für Krankheiten wahr genommen. Festere Frauen strahlen mehr Energie und einen gesünderen Körper aus. Auch wieder ein PLUS für das Hüftgold.

Unser Fazit:

Wenn es um das Idealbild einer Frau aus der Sicht eines Mannes geht, scheiden sich die Geschlechter. Während viele Frauen denken sie müssten dünn und durchtrainiert sein um begehrt zu wirken, die irren sich. Männer wissen das sie lieber eine Frau mit ein paar Kurven haben wollen! Sei es im Bett, in der Freizeit oder auch im Alltag zum reden und lachen. Soll jetzt natürlich nicht bedeuten das man sich endlos Kilos an essen sollte, denn zu viel ist tatsächlich zu viel! Aber ein paar Kilo zu viel haben ihren Reiz.

Eine Dame, etwa Mitte 40, die bei uns ihre Produkte abholte meinte einmal ganz treffend:"Ich kann mich entscheiden: Entweder hängt irgendwann mein Gesicht oder mein Hintern nach unten!" Natürlich nagt der Zahn der Zeit bei beiden Geschlechtern, jedoch sollten Frauen nicht einem falschen Schönheitsideal nachlaufen. Es bringt ihnen weder Anerkennung noch Zuneigung. Der einzige Fakt der steht: Mehr Männer stehen auf Frauen mit etwas Hüftgold als andersrum.


In diesem Sinne geben wir euch noch ein paar Worte von uns mit auf den Weg: Liebt euch selbst! Liebt euren Körper und eure Persönlichkeit so wie es ist! Die Ausstrahlung, wenn man sich selbst mag, ist der goldene Schlüssel für das perfekte Auftreten in jeder Situation. Es ist mehr wert als alles andere!

Wir mögen euch wie ihr seid!

 

Eure dunkle Begierde

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Irene S. (Dienstag, 05 Dezember 2017 18:02)

    Der Spruch "mit 40 kann ich mich entscheiden..." ist gut. Den merke ich mir!