Dilator - Ein Erfahrungsbericht


Jemanden, oder besser gesagt "Etwas" in sich zu spüren das ein erotisches Erdbeben auslöst, kennt vermutlich jede Frau. Sinnlich und schrittweise von Lustlevel zu Lustlevel, wobei die Stimulationen nicht von außen sondern von innen kommen. Es kann einfach nur schön und angenehm oder auch prickelnd und reizvoll sein - jedoch so gut wie jedem Mann bleibt diese Erfahrung verwehrt. Wie ein Mann dennoch von innen stimuliert werden kann, erklären wir hier. Mit einem Selbstversuch.

Dilatoren Erfahrungsbericht

Um einen Mann von "innen" zu stimulieren gibt es praktisch nur zwei Wege, wobei einer den meisten bekannt sein sollte. Der öfter verwendete Weg ist die klassische Prostatamassage über den Anus mittels Hand oder Toys. Der weniger oft begangene Weg führt über den Penis mittels einem Dilatator. Einen davon haben wir getestet um euch diesen Artikel bereit stellen zu können. Welche Ängste plötzlich durch den Kopf fliegen und warum es sich dennoch lohnt einen Dilatator zu testen, könnt ihr weiter unten lesen. Auch was beim Produkttest schief ging und warum ich es später immer noch bereute mich vorher nicht schlau über das Gleitgel gemacht zu haben erfährst du hier.


Bestseller findest du hier


Dilator aus schwarzem Silikon
Gleitmittel
Vibrierender Dilator


Der Entschluss für den Versuch steht fest! Also gehe ich in den Onlineshop meines Vertrauens und werde schnell fündig. Dilatatoren in verschiedenen Modellen und Materialien. Die Produktpalette reicht von dünnen, dicken, glatten, geriffelten, aus Metall oder Silikon, mit Hügeln versehene, mit Vibrationsfunktion und ohne und natürlich auch verschiedene Sets.

Männertoys Erfahrungen

Tja, da steht man nun vor der Auswahl. Nach ein paar Minuten entscheide ich mich für ein Set aus Silikondilatatoren welche glatt und eben aus Silikon sind. Mehr lässt mein Kopf für den ersten Test nicht zu und ich kann bequem bei Bedarf die nächste Größe aus dem Set verwenden.

Drei Tage später klingelt der Paketbote und ich nehme freudig mein Paket entgegen um den Inhalt sofort zu begutachten. Für meinen Geschmack sieht der Dilatator etwas zu lange aus, aber was soll es. Ich will diese Erfahrung einfach erleben.

Schnell noch einen FSK18 Film über das Internet streamen und mein bestes Stück zum Leben erwachen lassen. Ängste über Verletzungen oder dergleichen habe ich im Moment nicht wirklich. Anders sieht es bei Verunreinigungen aus, da man ja doch eine Infektion vermeiden möchte.

Mein bestes Stück steht stramm nach oben und ich tropfe etwas Gleitgel auf die Mitte der Eichel. Schon ist der Dilatator etwa einen halben Zentimeter in meinem Penis. Meine Augen versuchen das ganze erst zu realisieren und mein Körper erfährt ein neues Gefühl. Ein "leichtes ziehen" und wachsende Erregung kommt in mir hoch. Es beginnt mir zu gefallen..

Als das "ziehen" jedoch immer stärker wird, beende ich das ganze Experiment. Vor lauter Eile und Hast habe ich zu einem wärmenden und stimulierenden ggegriffen. Jedoch kann ich nun aus Erfahrung sagen: Im Inneren des Penis wärmt das Gleitgel einfach zu gut! Ich wasche mich gründlich ab und kann spüren wie das "ziehen" immer schwächer wird, dies dauert aber dennoch einige Stunden bis es ganz davon ist. Ich beschließe morgen einen neuen Versuch zu wagen und ziehe meine Hose wieder an.


Neuer Tag - Neues Gleitgel - Neues Glück

Ich sitze wieder vor der Flimmerkiste und habe mich diesmal für einen BDSM Film entschieden. Eine junge asiatische Frau dominiert einen muskulösen Mann. Das es in der Realität wahrscheinlich anders aussieht, verdränge ich ganz gut wenn ich erregt bin. Ein paar Tropfen WASSERBASIERENDES/NEUTRALES Gleitmittel auf die Spitze der Eichel und schon kann es los gehen. Der Dilatator lässt sich problemlos einführen und ist schnell bereits fünf Zentimeter in mir. Der Versuch am Vortag hat meine kompletten Befürchtungen vor Schmerzen über Bord geworfen. Ob ich weiter gehen soll? Mein Kopf befiehlt mir das blaue Silikonding aus meinem Penis zu entfernen und ich ziehe ihn langsam wieder heraus. Ehe der Dilatator wieder ganz entfernt ist, durchstößt ein komplett neues und gutes Gefühl meinen Körper.



Der Kopf wird lauter: "Raus damit!" Doch ich kann meine Hand beobachten wie sie den Dilatator bis auf zehn Zentimeter weiter hineinschiebt. Das Gefühl in mir ist der Wahnsinn und kaum zu beschreiben. Ich beginne damit etwas zu spielen..

Als meine Lust nach einem Orgasmus schreit, entferne ich den Dilatator und beginne zu masturbieren. Nach etwa zwanzig Sekunden komme ich. Und zwar so stark wie ich noch nie gekommen bin. Man nehme einfach den besten Sex den man je erlebt hat und erlebt ihn mit sich alleine.



Unfähig zu realisieren was gerade geschehen ist starre ich das blaue Toy an und grinse. In dieser Position verbleibe ich die nächsten fünf Minuten ehe ich mir eine Zigarette anzünde. Den restlichen Tag kann ich den Dilatator immer wieder in meinem Glied fühlen und bekomme jedes mal einen steifen Penis davon. 

Es war neu für mich, kostete geistige Überwindung und hat einen sicheren Platz in meiner Toybox ergattert. Manche behaupten sie kommen bereits beim Einführen des Dilatators. Das kann ich so nicht bestätigen. Jedoch ist er ein gewaltiger Lustbringer der mich von "keine Lust" bis hin zum "Orgasmus" in wenigen Minuten bringen konnte. Dies hat bisher noch kein Toy so hin bekommen. Auf jeden Fall freue ich mich bereits jetzt auf den Moment wenn ich den Dilatator mit meiner Partnerin gemeinsam verwenden kann.

 

 

Deine Dunkle Begierde



Kommentar schreiben

Kommentare: 231
  • #1

    Ismail G. (Freitag, 10 November 2017 23:25)

    WOW! Ich habe so ein Toy versucht nachdem ich diesen Artikel gelesen habe. Ich hatte lustigerweise die selben Ängste/Gefühle beim Versuch. Beim letzten mal habe ich das Teil mit meiner Freundin verwendet - also sie bei mir. Ich habe mich noch nie so ausgesetzt und gleichzeitig erregt gefühlt wie in diesem Moment. Schade das ich so etwas nicht früher verwendet habe. Mir gefällt es und ich werde garantiert das eine mit den Vibrationen bestellen!!!

  • #2

    Andy (Freitag, 31 Mai 2019 12:57)

    Glückwunsch zu diesem Erlebnis. Mit solchen Gedanken verbinde ich auch meinen Klinik Fetisch. Der nächste Schritt war bei mir der Katheter! ;-)

  • #3

    Marc (Dienstag, 23 Juli 2019 11:26)

    Ich geniesse schon längere Zeit starke Orgasmen dank Dilatoren. Am erregendsten find ich mit Kugeln genoppte Dilatoren. Über Monate habe ich bis zu 12mm Durchmesser gesteigert.Nun bin ich auf der Suche eines genoppten 11-12mm Durchmesser Dilators der lang genug ist um auch die Prostata zu dehnen, zu reizen. Wie lange muss so einer sein? 25cm, 27cm? Wo kann ich solche kaufen? Ich wurde bis jetzt im Internet und in Erotik Shops nicht fündig.

  • #4

    Jens (Dienstag, 23 Juli 2019 20:14)

    Hatte eine echt kleine Öffnung, bis mein Frau begann mir das Röhrchen zu dehnen. Wir haben mit 2mm begonnen und sind jetzt bei 8mm. Das mit dem harten Orgasmen kann ich bestätigen. Meine Frau möchte mich so weit mach, bis ihr kleiner Finger mich stimulieren kann.

  • #5

    siegi (Donnerstag, 25 Juli 2019 16:31)

    Kann Alles nur bestätigen bei mir führt meine frau den dilator ein bis jetzt habe ich 20 cm geschafft ist das gut oder geht da noch mehr Bitte um Erfahrungswerte.

  • #6

    Heinz (Freitag, 23 August 2019 20:24)

    Ich war anfangs auch sehr skeptisch und ängstlich zugleich, als ich von einem Bekannten erfuhr, wie das ist wenn man sich einen Dilator in die Harnröhre einführt.Aber die Neugier wuchs und ich bestellte mir den ersten Dilator mit 6mm. Ich führte ihn mit genügend Gleitgel vorsichtig ein.Nach etwa 2 cm spürte ich dann einen Widerstand,und ich dachte, schade mehr geht nicht? Aber nachdem ich etwas mit dem Dilator spielte, machte es einen Ruck und es ging weiter ...freu .... es war echt prickelnd und machte mich immer geiler.Ich versuchte immer heftiger den orgasmus zu unterdrücken.Irgendwann ging es dann aber nicht mehr und ich erlebte einen Hammer Orgasmus.Das Sperma spritzte nur so aus meinem Schwanz heraus.Von nun an masturbierte ich fast täglich mit dem Dilator.Irgendwann wollte ich mehr und bestellte mir einen mit einem größeren Durchmesser.Mittlerweile hat sich bei mir eine stattliche Sammlung ergeben und ich bin momentan bei einem Durchmesser von 12 mm und der Dilator hat eine Länge von 28 cm.Und ich verspreche,es ist noch lange nicht Schluß ..grins...

  • #7

    Stefan (Montag, 16 September 2019 18:31)

    Habe auch schon Erfahrung mit dem Dilator gemacht. Einfach toll!!!
    Mit 6mm habe ich angefangen, über 8mm bin ich bei 10mm angekommen.
    Es dauert lange bis er drin ist, dann ist es aber super geil! Der Orgasmus
    danach ist eine Explosion.

  • #8

    Alfi (Mittwoch, 18 September 2019 11:51)

    bin inzwischen bei 12mm Durchmesser angekommen. Habe einen Dilator der vorne kugelförmig ist. Damit komme ich gut bis zu meiner von Prostata, die ich langsam von innen massieren, nach dem Rausziehen kommt das Sperma geflossen. Ein einzigartiger Orgasmus.

  • #9

    Nina (Dienstag, 01 Oktober 2019 11:58)

    Als ich mich mit den Thema Vaginismus und Dilator beschäftigt habe, bin ich erst auf so seltsamen Seiten wie https://www.vaginismus-selbsthilfe.de/dilator/ gestoßen. Ich fand die Seite aber nicht so gut wie diese hier. Vor allem die seltsame Beschreibung und Anleitung, ließ mich er schaudern. Aber jetzt fasse ich meinen Mut zusammen und probiere es aus.

  • #10

    Stefan (Mittwoch, 02 Oktober 2019 17:18)

    kann nur jedem empfehlen, die Erfahrung mit dem Dilator zu machen. Ob alleine oder zu zweit.
    Ob Mann oder Frau. Was natürlich schöner ist. Wer gerne ein wenig schmerzen hat, was auch geil macht kann, sich an seine Grenzen herantasten. Bei 11mm dauert es bei mir etwas bis der Dilator eine Sperre in der Harnröhre überwindet, dann wird es sehr intensiv. An der Prastata nach ca. 20cm ist auch ein Druckpunkt und es erfolgt eine Prostatamassge. Einfach suuuuper! Der Orgasmus einfacht toll!

  • #11

    Dunkle Begierde (Samstag, 05 Oktober 2019 00:34)

    Hallo zusammen

    Zuerst einmal vielen Dank für die rege Diskussion und dem Erfahrungsaustausch in diesem Blogartikel. Ihr habt es verstanden wie der Sextalk der Dunklen Begierde funktionieren sollte. Vielen, vielen vielen Dank für jedes einzelne Wort von jedem von euch!!!

    Den letzten Kommentar mussten wir entfernen da eine Verlinkung zu direkter oder indirekter Werbung geführt hat. "Stevie" - tut uns leid. Versuch es nochmal ohne Verlinkung, dann klappt es sicher! Da der Blog der Dunklen Begierde, und damit der Wissenstausch nur funktioniert weil er vom Shop auf dieser Seite quer finanziert wird, werden wir keine externen Werbelinks zulassen. Dies würde auf Kurz oder Lang solche Artikel und auch die tolle Diskussion hier schaden. Wir wollen auch in Zukunft noch über unsere Vorlieben und Erfahrungen reden können.

    Vielen Dank für die Einhaltung!

  • #12

    Jagtstein (Montag, 07 Oktober 2019 14:56)

    Vor der Masturbation benutze ich gerne Hegar Dilatoren um en Penis zu stimulieren. Das ist ein schönes Hobby. Es ist sehr angenehm, wenn beim sounden der Dilator in die Prostata gleitet. Ich verwende einen Hegar Dilator 12,5mm, 19cm

  • #13

    Stefan (Mittwoch, 16 Oktober 2019 16:09)

    12,5mm bekomme ich nicht in meinen Penis. Muss wohl noch weiter Dehnen der Harnröhr üben.
    Das Stimulieren der Prostata ist mit einem Dilator eine geile Sache. Danach kann man super den Schwanz zum Spritzen bringen.

  • #14

    Flo (Samstag, 19 Oktober 2019 14:06)

    Habe gestern zum ersten mal einen Dilator ausprobiert.

    Meine Frau hatte die Phantasie dies mal zu machen. Leider hatten wir das Durex Play Warm Gleitgel� nach ein paar Minuten musste meine Frau den Dilator leider aus mir entfernen ohne Orgasmus da es einfach nur brannte.

    Heute Abend starten wir den nächsten Versuch. Ich bin echt gespannt.

  • #15

    Alfi (Montag, 21 Oktober 2019 18:22)

    so ein Dilator ist immer wieder eine tolle Erfahrung. Ich setze ihn öfter ein. Da ich mir auch einen längeren besorgt habe, komme ich gut bis an die Prostata von innen. Ein wunderbares Gefühl, wenn die kugelförmige Spitze durch die Prostata geht. Durch gefühlvolles Hin und Her melke ich mich ab. Das Sperma kommt ohne Erektion geflossen.

  • #16

    brillenbaer (Freitag, 25 Oktober 2019 16:46)

    bin seit kurzen mit meiner Freundin zusammen. wenn sie die Regel hat , gibt es keinen Sex zwischen uns. Sie, es müsse es doch auch etwas für den Mann geben. so sind wir auf die Dilators aufmerksam geworden. Sie kaufte verschiedene Dilatoren ( LANGE ,KURZE ,DICKE,DÜNNE). ich hatte kein Ahnung wie geil ein Sex(Petting) sein kann. es hat sich unser Sexleben sehr verändert.

  • #17

    Mimomi (Sonntag, 27 Oktober 2019 22:51)

    Bin erst vor kurzem in einem Sexshop auf Dilatoren aufmerksam geworden und habe in der folge mal mit einem TEELÖFFEL experimentiert, den ich vorher in kochendem Wasser sterilisiert hatte. Nachdem ich bereits einige minuten durch diverse Pornclips im Internet und sexchat-Dialoge mächtig aufgegeilt war und schon ordentlich precum vorhanden war schob ich den kleinen ca. 10 cm langen Löffelstiel vorsichtig ein - was ein geiles Gefühl ungewohnt, ein klein bißchen dehnungsschmerz der mich dann noch mehr anturnte. Der Löffelstiel glitt langsam bis zum Anschlag in meinen Penis. Das sah so geil aus, wie das Ding verschwand, ich masturbierte mit dem Ding in meinem Penis und bin sehr heftig gekommen. Will jetzt immer mehr davon und hab mir einen Dilator mit bis zu 11mm Durchmesser gekauft, der innen hohl ist.

  • #18

    Stefan (Dienstag, 29 Oktober 2019 13:23)

    endlich kommt ein wenig Schwung bei den Kommentaren. So ein Dilator ist eine feine Sache, um sich selbst zu verwöhnen. Der Durchmesser meines Dilators wir nach und nach immer dicker.
    Als Gleitgel nehme ich auch schon mal meine Spucke und das eignet sich auch gut als Gleitmittel.
    10mm passen wunderbar in meinen Penis und da er biegsam ist komme ich 25cm rein.
    Schade, dass man hier keine Fotos posten kann.

  • #19

    Daniel (Mittwoch, 30 Oktober 2019 11:21)

    Gehöre noch zu den Anfängern was Dilatoren angeht. Darum ist diese Seite hier umso interessanter für mich. Verwende seit 1 Woche einen Dilator mit 6 mm als Einstieg und wird jedesmal geiler. Das anfängliche leichte Brennen beim Einführen ist fast ganz weg. Mittlerweile totale geile Empfindungen. Woww!

  • #20

    Alfi (Donnerstag, 31 Oktober 2019 10:03)

    he Daniel, du bist auf dem richtigen Weg. Mit 6mm habe ich auch angefangen. Hier bei DB kannst dir gute Dilatoren kaufen. Achte auf die Länge, 20- 25 cm sollten sie schon sein, damit du die Prostata erreichen kannst, um diese zu stimmulieren. Ich mache das fast jeden Tag mit 11mm Durchmesser.

  • #21

    brillenbaer (Samstag, 02 November 2019 15:03)

    danke Alfi. Mein Horizont um Dillatroren hat sich sehr erweitert. habe bei db nachgesehen, und wurde fündig. Es hat zwar eine Überlänge für meinen Penis aber einen guten Durchmesser, werde in Bestellen.für neueinsteiger; keine scheu!!!

  • #22

    Alfi (Samstag, 02 November 2019 17:56)

    he brillenbaer, eine Überlänge kann er nicht haben. Du brauchst ihn ja nicht ganz einführen. Der Durchmesser sollte der richtige sein. Ich komme mit 11 mm bestens zurecht. An der Prostata merke ich es am leichten Widerstand und ich mache kurze Bewegungen mit dem Dilator, bis ich merke, dass es mir kommt. Herrlich!!!! Bei 12 mm tut es ein wenig weh bist er durch die Eichel ist - dann gehts.

  • #23

    Rudi (Samstag, 02 November 2019 23:06)

    Danke für den Erfahrungsbericht. In meinem Kopf habe ich schon lange diese Phantasie. Habe mir schon steriles Gleitgel besorgt und bin noch auf der Suche nach dem richtigen Dilator. Getestet habe ich schon das ich wohl so mit 6mm starten müsste.
    Auf der einen Seite bin ich schon richtig geil drauf auf der anderen habe ich etwas Angst mich zu verletzen.

  • #24

    Alfi (Sonntag, 03 November 2019 10:29)

    hi Rudi, einfach einen Versuch starten. 6mm zu Anfang sind ok. Steigern wirst du dich nach und nach. Am geilsten ist es für mich bei 10mm. Angst vor Verletzung brauchst du nicht haben. Der Dilator darf nicht spitz sein und absolut glatt. Berichte wie du zurecht kommst.

  • #25

    Stefan (Mittwoch, 06 November 2019 00:07)

    tolle Dinger, die Dilatoren. Habe gerade mir super geilen Orgasmus verschafft. Heute war der Silikondilator 11mm und 20cm gingen in meinen Penis rein. Viel Gel und zuerst recht fest durch die Eichel, dann langsam immer tiefer bis an die Prostata. Diese mit dem Dilator massiert und es wäre mir sehr schnell gekommen. Habs aber immer wieder unterbrochen. Nach einer halben Stunde habs ich kommen lassen.

  • #26

    Mimomi (Mittwoch, 06 November 2019 00:15)

    Hab mir einen 6mm dilator aus Metall besorgt und muss sagen, dass es richtig geil ist. Will immer wieder dieses Ding drin haben wenn ich s mir besorge. Leider komme ich mit dem Ding nicht über die Biegung bis zur prostata, dabei würde ich mich gerne richtig abmelken indem ich die Prostata von innen stimuliere. Hat hier jemand entsprechende Erfahrungen und kann mir ggf. ein entsprechendes Toy empfehlen?

    (Denke dann momentan an einen Silikon-dilator mit einem biegsamen Schaft und einer Kugelähnlichen Verdickung mit ca. 8mm Durchmesser.)

  • #27

    Stefan (Mittwoch, 06 November 2019 09:10)

    he Mimomi, Silikon-Dilator ist der richtige. Achte darauf, dass er lang genug ist. 20-25 cm sollte er schon sein. Je nachdem wie lang dein Penis ist. Du wirst dann merken, wenn du deine Prostata erreicht hast und die Kugelspitze durchgeht. Total herrliches Gefühl bis zum Abmelken. Viel Spaß dabei.

  • #28

    Manfred (Samstag, 09 November 2019 11:14)

    Leider habe ich mit Silikon Dilatoren und gerippten Edelstahl Dilatoren sehr schmerzhafte Erahrungen gemacht .Habe nach der Benutzung dieser Dilatoren sehr starke Blutungen und Schmerzen bekommen.Am besten sind Dilatoren aus poliertem Edelstahl

  • #29

    Stefan (Mittwoch, 13 November 2019 17:15)

    polierter Edelstahl ist auch ok. Beim Silikon sollte viel Gel verwendet werden.
    Würde dir gerne ein paar Fotos auf stejan1 bei freenet zeigen, schreib mich an.

  • #30

    Megamix (Sonntag, 24 November 2019 12:36)

    Hallo Ihr Dilatoren Fans
    Ich habe die schmerzhafte Erfahrung gemacht dass Silikon Dilatoren
    Und auch gerippte Edelstahl Dilatoren sehr leicht schlimme Entzündungen der Harnröhre hevorrufen dass es durchaus sein kann dass es zu starken Blutungen kommen kann.
    Am besten sind Hegar oder Bakes Dilatoren aus poliertem Edelstahl.

  • #31

    Rudi (Sonntag, 24 November 2019 22:58)

    Hallo,
    ich habe es nun zum ersten und zweitenmal ausprobiert. Habe mir ein Set Hegar gekauft. Es hat bei mir nicht den gewünschten Effekt oder sagen wir lieber zuviel davon.
    Schon beim ersten Versuch kam es mir nach 2 cm. Dann habe ich es am nächsten Morgen ganz entspannt nochmal versucht, wieder nach wenigen cm kam der Höhepunkt. Ich will damit nur ausdrücken, dass ich da nicht lange etwas genießen kann. Vielleicht probiere ich es nächstes mal kurz hintereinander und hoffe nach dem ersten oder auch noch zweiten spontanen Abspritzen auf mehr Zeit zum Genießen.

  • #32

    Otto (Montag, 25 November 2019 18:07)

    was hier so beschrieben wird hat mich neugierig gemacht und so habe ich es auch mal versucht. In Ermangelung eines richtigen Dilators habe ich einen Kugelschreiber genommen. Natürlich ohne Mine. Sauber gemacht, schön rund vorne und nicht zu dick (7mm). Da ich auch kein Gleitgel hatte, habe ich mit meiner Spucke angefeuchtet. Ging super ins Loch rein, so ca. 9cm. Jetzt werde ich mir richtige Dilatoren kaufen, in verschiedenen Stärken. Bin gespannt, wie weit ich mein Löchlein dehnen kann. Wird bestimmt eine geile Sache werden, das Abspritzen danach.
    Machen Frauen das nicht??

  • #33

    Hannah (Montag, 25 November 2019 21:11)

    Wow, ohne Worte was hier alles probiert wurde. Also ich als Frau muss sagen ich würde nie auf die Idee kommen einen Löffel zu nehmen aber ok, jeder wie er möchte. Ich selbst habe mir hier schon sehr viele Spielsachen für Frauen gekauft . Einen Dilator für Frauen habe ich noch nicht getestet aber bin natürlich auch neugierig geworden. Bin am überlegen ob ich dies versuchen soll, ich glaube aber auch das eine Frau empfindlicher ist als ein Mann. ABER für Frauen gibt es ja auch andere Spielsachen wie Liebeskugeln, Wandvibratoren usw. die genauso Spaß machen. Es würde mich aber auch interessieren welche Erfahrungen Frauen da so gemacht haben.

  • #34

    Stefan (Donnerstag, 28 November 2019 16:22)

    schön, dass sich auch eine Frau gemeldet hat. Einen Mann würde es sehr interessieren, was eine Frau mit einem Dilator empfindet. Nicht den sonst üblichen Weg, den ein Vibrator oder Dildo nimmt. Sondern wenn ein Dilator in die Harnröhre eingeführt wird. Kommt eine Frau da auch zum Orgasmus? Für einen Mann ist es eine herrlich geile Sache, wenn er die Prostata massiert und das Sperma geflossen kommt. Wo sind die mutigen Frauen, die darüber berichten können?

  • #35

    Walter (Mittwoch, 01 Januar 2020 19:57)

    Hallo zusammen, ich möchte über meine Erfahrungen mit Dilatoren berichten. Ich habe am Anfang mit einem Edelstahldilator 5 mm angefangen und bin so begeistert von diesem Gefühl des Einführens gewesen das ich nun über 8 und 9 mm bei 10 mm Durchmesser angekommen bin. Es fühlt sich wirklich toll an und kann den bisherigen positiven Kommentaren nur zustimmen. Habe mir nun auch einen Silikondilator mit 8 mm Stärke und gewellten Schaft zugelegt und komme dadurch in eine Tiefe die mir vorher unbekannt war. Es fühlt sich Hammermäßig an und möchte die Dilatoren nicht mehr missen.

  • #36

    Mike (Donnerstag, 02 Januar 2020 13:45)

    Hey Stefan. Habe jetzt viele Berichte gelesen und bin neugierig es auszuprobieren. Dilatoren und steriles Gleitgel sind bestellt. Mache mir trotzdem Gedanken, das man sich dabei verletzen könnte. Gibt es irgendwo ein Video oder Bilder zu sehen, wie man es am besten handhaben sollte. Einige Berichte geben vor es im normalen Zustand zu machen, andere wieder sagen, daß man ihn im erregten Zustand einführen soll. Dem Manfred hast du geschrieben, daß du Bilder hättest. Kannst du mir noch diverse Tipps geben? Oder jemand sonst?

  • #37

    Walter (Donnerstag, 02 Januar 2020 20:57)

    Hallo Mike, nehm dir bitte Zeit und mache es ganz in Ruhe. Du kannst den Dilator (ich habe mit 5 mm Stärke angefangen) im normalen Zustand in die Harnröhre einführen, die Schwellung kommt dann automatisch. Es kostet am Anfang schon etwas Überwindung aber wenn du den Dilator langsam und sachte einführst ist es sehr erregend. Taste dich mit Auf- und Abbewegungen langsam tiefer, ich habe es am Anfang immer so gemacht das ich die Spitze vom Dilator an der Peniswurzel noch tasten konnte. Probiere es mal und berichte von deiner ersten Erfahrung.
    Gruß Walter

  • #38

    Stefan (Freitag, 03 Januar 2020 10:50)

    Hi Mike, Walter hat recht. Nimm dir Zeit und viel Gel dafür, den Dilator einzuführen. Fang klein an, 6mm zu Anfang. Steigern kannst du immer noch und du wirst das auch. Ich bin bei 11mm.
    Das Angenehmste ist bei 8mm. Damit komme ich bis zur Prostata, die ich bis zum Orgasmus stimulieren kann. Es ist ein unbeschreiblicher Orgasmus. Ganz anders als der übliche, durch Wichsen herbeigeführt. Wenn du den Dilator herausziehst, komm das Sperma geflossen, Versuchs mal.
    Fotos habe ich von meinen Spielchen, kann sie hier aber nicht posten.

  • #39

    Mike (Freitag, 03 Januar 2020 15:31)

    Hey Stefan,hey Walter. Danke für die schnellen Antworten. Habe jetzt einen Silikon Dilator bestellt. Konisch von 4 auf 8. Ansonsten habe ich 3 aus Edelstahl bestellt. 1x 3-5 mm gewellt, 1x 4-8 mm glatt und 1x 8 mm gewellt. Alle mit Loch. Womit sollte ich am besten beginnen? Habe auch steriles Gleitgel in Spritzen bestellt. Gibt es da auch Tipps ob das reicht oder ein besonderes Gleitgel was man empfehlen kann? Und Stefan : wie kannst du mir Bilder und eventuell ein Video zukommen lassen? Gibt es da eine Möglichkeit? Sorry für so viele Fragen.
    Gruß Mike

  • #40

    Stefan (Freitag, 03 Januar 2020 18:03)

    Hey Moke, du bist auf dem besten Wege zum richtigen Genuß. Womit du anfangen sollst, kann ich dir nicht schreiben. Das muss du selbst herausfinden. Fang klein an, dann kannst du dich immer noch dicker weiter vergnügen. Gel ist gut! Ich bin bei 11mm, da komme ich nur mit viel Gel und Geduld. Fotos?? Wie ich die dir zukommen lassen kann, weiß ich nicht. Meine eMail-Adr. möchte ich nicht so einfach hier preißgeben.
    PS: Wie lang sind die Dilatoren?

  • #41

    Stefan (Freitag, 03 Januar 2020 18:04)

    Sorry, sollte Mike und nicht Moke heißen!

  • #42

    Mike (Freitag, 03 Januar 2020 18:24)

    Hey Stefan. Der Silikondilator ist 10 cm lang. Die anderen sind kürzer. Danke für die vielen Tipps. Wenn die da sind werde ich klein anfangen und berichten. Bist du zufällig auf Twitter unterwegs? Dann könnte ich dich da suchen. Da bin ich vertreten, ohne das einer was mitbekommt.

  • #43

    Dunkle Begierde (Freitag, 03 Januar 2020 20:02)

    Hallo zusammen

    Toll wie sich diese Diskussion entwickelt. Ihr seid echt SUPER!!! �

    Falls ihr eure Mailadresse austauschen wollt, könnt ihr uns diese gerne zukommen lassen auf office@dunklebegierde.com - bitte dazuschreiben wie ihr euch bei den Blogkommentaren nennt und an wen wir die Adresse weitergeben dürfen.

    Schönen Abend noch

    Dunkle Begierde

  • #44

    Stefan (Samstag, 04 Januar 2020 11:18)

    Hey Mike, du bist auf einem guten Weg. 10cm Länge ist für meine Begriffe ein wenig kurz, vermittelt aber auch ein angenehmes Gefühl. Wenn du aber bis an die Prostata kommen willst,
    sollte der Dilator so 20 cm sein. Hier bei DB hast du eine große Auswahl, auch an Gel's.
    Mit der Prostata-Massage erlebst du einen ganz anderen Orgasmus.
    Meine Mailadresse bekommst du über DB. Viel Spaß!!!!

  • #45

    Walter (Samstag, 04 Januar 2020 11:29)

    Hallo Mike, da hast du dir ja ein gutes Starterset angeschafft. Besonders den Silikondilator von 4 auf 8 mm finde ich persönlich interessant. Wie Stefan schon meint ist ein kleiner Anfang genau das richtige. Für mich ist derzeit der Dilator mit 8 mm auch der angenehmste, nur ab und zu nehme ich auch 10 mm, da ist für mich aber erstmal Ende. Die 11 mm von Stefan sind schon sehr fortgeschritten, Respekt. Ich würde dir noch empfehlen, bevor du loslegst, vorher die Blase zu entleeren. Wenn die Blase zu voll ist kann vielleicht schon mal was unkontrolliert rauslaufen. Da ich jetzt schon einige Zeit die Dilatoren benutze finde ich es nun auch mal spannend die Blase etwas voller zu lassen und sich dem Feeling hinzugeben. Hat Stefan damit auch Erfahrungen gemacht? Würde mich über eine Antwort freuen. Bei einem Austausch von Fotos wäre ich gerne dabei, daher freut es mich das der Admin von db den Austausch der Mailadressen angeboten hat. Zu Beginn würde ich für dich und Stefan der Weitergabe zustimmen.
    Noch eine Frage an Stefan: Für die Stimulierung der Prostata, nimmst du dafür den Edelstahl- oder einen Silikondilator ? Gruß Walter

  • #46

    Stefan (Samstag, 04 Januar 2020 14:26)

    Hey Walter, das mit der halb vollen Blase habe ich noch nicht getestet. Werde es aber machen.
    Der 8mm Dilator ist mir für den vollen Genuss auch am angenehmsten. Der ist ca. 25 cm lang und da komme ich gut an die Prostata wunderbar ran. Ich merke, dass es nach ca. 20 cm wenn die kugelförmige Spitze die Peniswurzel durch ist und dann es fester wird. Da ist die Prostata, die ich mit kurzen Bewegungen von innen massiere, bis sich der "sanfte Orgasmus" einstellt. Herrlich!!

  • #47

    Mike (Sonntag, 05 Januar 2020 13:21)

    Danke für die guten Tipps. Wie gesagt berichte ich davon, wenn meine bestellten Sachen da sind. Bin echt gespannt und neugierig wie es sich anfühlt. Meine Mailadresse habe ich an DB geschickt für Stefan und Walter.

  • #48

    Walter (Sonntag, 05 Januar 2020 19:55)

    Hi Mike, wünsche dir gutes Gelingen. Nimm dir Zeit dafür und mache alles in Ruhe, dann wirst du mit Sicherheit begeistert sein.

  • #49

    Stefan (Montag, 06 Januar 2020 10:10)

    Hallo Mike, bin auch gespannt, welche Erfahrungen und Gefühle du mit den neuen
    Dilatoren machst. Fange mit kleinem Duchmesser an, steigern kannst du immer noch.
    Wie Walter schreibt, lass dir Zeit dabei und dringe langsam ein. Das Löchlein wird sich schon dehnen. Gutes und geiles Gelingen.

  • #50

    Mike (Montag, 06 Januar 2020 10:51)

    Vielen Dank Stefan und Walter. Jetzt werde ich natürlich immer neugieriger. Bin auch auf die Bilder und wenn vorhanden Videos gespannt, die ihr mir hoffentlich zukommen lasst, um zu sehen, wie ich es am besten handhaben soll. Bin echt froh diese Seite gefunden zu haben. Warte jetzt gespannt auf meine bestellten Artikel und dann kann es losgehen.

  • #51

    Otto (Mittwoch, 08 Januar 2020 09:16)

    Habe inzwischen mein Spielzeug erhalten und spiele damit sehr oft.
    Mit viel Gel stimmuliere ich mich bis zum Orgasmus. Es ist eine Supererfahrung.
    Kann ich nur weiterempfehlen.

  • #52

    Mike (Samstag, 11 Januar 2020 18:29)

    Habe meine ersten Dilatoren bekommen und es natürlich direkt ausprobiert. Sind zwar nur kurze (4-4,5 cm lang) aber für den Anfang reicht es glaube ich. War schon ein prickelndes Gefühl. Totale Entspannung ist quasi Pflicht dabei und dadurch ging er gut rein. Danke für die ganzen Tipps von Stefan und Walter. Hat mir sehr geholfen. Hoffe wir bleiben weiterhin in Kontakt. Freue mich auch über weitere Bilder und Videos. Heute kam mein neuer 10 cm langer Dilator aus Silikon. Werde ihn gleich testen und dann wieder berichten.

  • #53

    Toni (Mittwoch, 15 Januar 2020)

    Hallo zusammen,
    bislang war ich nur stiller Mitleser und Genieser. Nachdem ich eure Erfahrungen so gelesen habe musste ich das natürlich auch ausprobieren und meine Begeisterung kennt keine Grenzen. Angefangen mit 4 mm und maximal 8 oder 9 cm tief bin ich zwischenzeitlich bei einem Edelstahldilator bei dem sich 6 und 9 mm abwechseln. Je nach Lust und Laune geht's ca 20 cm rein.
    Da ich sehr experimentierfreudig bin, hab ich mir überlegt das man das vielleicht noch irgendwie steigern kann und eine Möglichkeit gefunden. Ein 6 mm Elektrodilator mit 9 mm Kugel an der Spitze und eine Analelektrode. Erst den Analplug rein, dann den Dilator schön langsam bis zur Prostata. Und jetzt Strom an.
    WOW! Nach nicht mal 5 Sekunden eine Explosion. Das Sperma ist nur so geflossen. Ich hatte noch nie solch einen Orgasmus und bin richtig süchtig danach geworden. Mehrmals am Tag muss ich mich so befriedigen bis ich völlig "leer" bin.
    Auch nach einiger Übung gehe ich spätestens nach knapp 30 Sekunden ab wie Schmitz Katze, mal schauen ob das mit viel Training mal länger wird.

  • #54

    Weichei (Sonntag, 19 Januar 2020 14:33)

    Hallo Leute,
    wenn ich die Kommentare so lese upps …
    also so ein wenig spielen für einen Orgasmus spricht nichts dagegen aber die Grenzen von Körper auszuschöpfen das geht ja gar nicht. Was ist wenn mal was daneben geht ???
    Ich leide unter einer Harnröhrenverengung (mehrmals im Jahr Blasenentzündung) und habe mal so einen Dilator kennen gelernt und werde in auch dieses Jahr wieder sehen und mir geht jetzt schon der Arsch auf Grundeis. Ich habe mir jetzt vorgenommen mal mit einem Silicon Penis-Plug anzufangen, dass der Schmerz nicht ganz so extrem wird beim Urologen.
    Nun meine Fragen:
    Hat jemand Erfahrung mit so einem guten Stück??? Ich möchte ihn nicht nur kurz drin lassen, sondern auch mal zum weggehen so 2 Stunden!!! Oder Übernacht vielleicht…Ist der auch zum Vögeln geeignet???
    Ist es wahr das man des Öfteren beim laufen oder sitzen einen Orgasmus bekommt??? Bin auf diesem Gebiet fast Jungfräulich, natürlich nur in Sachen Plug.
    Muss ich beim Rausziehen Angst haben das irgendwas Stecken bleibt, wenn es auch Silicon ist??? So richtig stabil sieht das Ding nicht aus. Vielleicht doch lieber Edelstahl !!!

    Ich weiss ich habe viele Fragen, vielleicht doch lieber Lego spielen aber ich bin sehr Dankbar über ehrliche Antworten.

  • #55

    Otto (Mittwoch, 22 Januar 2020 16:05)

    He Weichei, du brauchst wirklich keine Angst haben. Egal ob du Silikon, Kunststof oder Edelstahl-Dilator nimmst. Fange langsam an, vielleicht zuerst mit 6mm. Steigern kannst du immer noch. Wie tief du reingehst, ist dir überlassen, Ich gehe bis ca. 25cm. Da komme ich bis an die Prostata und stimmuliere sie, bis zum "weichen Orgasmus". Du kannst den Dilator vorher herausziehen und wie üblich dir den Orgasmus verschaffen. Falls du deine Harnröhre nur dehnen willst, dann kannst du den dicksten, den du reinbekommst einführen und ihn so lange drinbelassen wie du möchtst.
    Viel Erfolg!

  • #56

    Hans-Jürgen (Donnerstag, 23 Januar 2020 00:39)

    Schön das man hier Erfahrungen lesen kann. Ich bin schon bei 12 mm dicke. Eich geiles Gefühl wenn die Kugel sich durch schließmuskeln stößt. mit 15 cm Länge komme ich glaub ich nicht bis zur Prostata.

  • #57

    Otto (Donnerstag, 23 Januar 2020 10:21)

    Ha-Jü, die Prostata erreichst du nach 20-25 cm. Es sei denn, dein Penis ist 7cm lang. Du spürst es, wenn der Dilator hinter deinem Sack ist, vor der Rosette. Nach ein paar Minuten hin und her kommt es geflossen. Du wirst es immer wieder machen.

  • #58

    Hans-Jürgen (Donnerstag, 23 Januar 2020 14:09)

    Danke für den Tip. Es ist wirklich eine Sucht.
    Habe mir ein Set gekauft was leider noch nicht da ist. Da sind folgende Stäbe drin :
    Doppelendige Hegarstifte; 8-teiliges Set; umfassendes Set mit 8 Hegarstiften; circa 20 cm lang, doppelseitig 1 x 3 mm und 4 mm, 1 x 5 mm und 6 mm, 1 x 7 mm und 8 mm, 1 x 9 mm und 10 mm, 1 x 11 mm und 12 mm, 1 x 13 mm und 14 mm, 1 x 15 mm und 16 mm, 1 x 17 mm und 18 mm.
    Da ich 12 mm schon gut schaffe bin ich mal gespannt wie weit ich mit der Dehnung komme.
    Geile Grüße

  • #59

    Walter (Samstag, 25 Januar 2020 23:44)

    Hallo Hans-Jürgen, ich kann dir nur zustimmen, es ist auch bei mir eine Sucht geworden. Ich hätte es am Anfang nicht für möglich gehalten und heute kann ich es manchmal nicht erwarten bis der Dilator in meiner Harnröhre steckt. Du hast dir ja mit deinem neuen Set ganz schön was vorgenommen.. berichte mal wenn du mit dem Training für die nächsten Stärken beginnst. Gruß Walter

  • #60

    Guido (Montag, 27 Januar 2020 16:54)

    Hallo zusammen, die Beiträge hier gefallen mir sehr gut - ich wünschte mir, damals, als ich Dilatoren für mich entdeckt habe, solch kundige Anleitung gehabt zu haben.
    Für mich sind Hegar-Edelstahl die erste Wahl. Ich habe ein Set - die dünnen sind mir zu „piecksig“, die dicken schlicht zu dick. Ich habe damals mit 6 mm angefangen, mittlerweile gehen 12 mm, was aber nur mit schrittweiser Vordehnung funktioniert und sich dann auch nur auf die Penislänge beschränkt. Wenn ich zur Prostata will (das will ich fast immer!!!), wähle ich max. 8 mm.
    Dabei drehe und rüttle ich den Hegar leicht, ziehe ihn wieder ein Stückchen raus, lass ihn mit seinem eigenen Gewicht wieder reingleiten und sich selber seinen Weg durch die Harnröhre suchen. Grossartig! Mit der Zeit lernt man, wie man den Penis wann zu halten und auszurichten hat, damit der Stab ohne Unterstützung erst um die „Ecke“ und dann die Prostata passierend bis in die Blase kommt. Das liebe ich wirklich und das ist wohl auch der Grund dafür, dass ich mit Silikon nichts anfangen kann - die sind mir einfach zu flexibel.
    Außerdem sorgt der Krümmungswinkel meines Penis in Verbindung mit der Wellenform des Hegar dafür, dass da ein wunderbarer Druck, ein gewisser Widerstand entsteht. Sehr reizvoll.
    Übrigens gehe ich mit eingeführten Hegar sehr zärtlich mit mir um, massiere lediglich die Eichel, den Schaft, lass die Finger über die prall gefüllte Harnröhre streichen. Alles andere, schnelle Bewegungen (ihr wisst schon) haben ihre Berechtigung - aber erst, wenn der Hegar draußen - oder fast draußen ist ;-)
    Übrigens: man sollte wissen, dass die Weitung der Harnröhre dafür sorgt, dass das Ejakulat „leichter“ rausbefördert wird. Das geliebte „Druckaufbauen bis ES durchbricht“ habe ich nach Einsatz des Dilators nicht, dafür aber ein herrlich warmes, LANGanhaltendes und sehr intensives Gefühl beim Fühlen und Sehen der ausströhmenden Flüssigkeit.
    Ich würde gerne am direkten Erfahrungsaustausch - unterstützt durch Videomaterial - teilnehmen, kapiere aber nicht, wie das mit dem Austausch der Email funktioniert. Gleich nochmal nachlesen...

  • #61

    Stefan (Montag, 27 Januar 2020 18:08)

    He hans-Jürgen, du hast dich gut ausgerüstet. Mir geht es genau wie Walter, ich bringe meinen Dilator so oft es geht zum Einsatz. Bei mir ist bei 11mm schluß und das auch nur mit Gedult und viel Gel die Harnröhre dehnen. Die schönsten Erfolg habe ich mit 8mm. Da komme ich sehr gut bis zur Prostata und es dauert mitlerweilen nicht lange und der "weiche Orgasmus" stellt sich ein, das Sperma kommt geflossen. Es kommt nicht rausgespritzt wie sonst bein Onanieren.
    Und berichte bis zu welcher Dicke des Dilators du kommst. Übertreib es aber nicht!
    Guido hat den Orgasmus sehr schön beschrieben.

  • #62

    Walter (Montag, 27 Januar 2020 19:01)

    Hallo Guido, sehr schön geschildert dein Erfahrungsbericht. Ich habe zuerst auch mit einem 5 mm Hegarstift angefangen, bin dann aber auf die Edelstahldilatoren umgeschwenkt. Bei mir ist es auch mit 8 mm am angenehmsten, scheint wohl für die allermeisten die beste Größe zu sein. Du hast recht, das "Druckaufbauen" hat bei mir ebenfalls nachgelassen, dafür ist dann das Gefühl des Ausfließens des Spermas umso intensiver. Wg. dem Austausch der E-Mail-Adressen: Schau mal unter #43.. ich wäre auch an einem Erfahrungsaustausch interessiert und werde dem Admin von db der Weitergabe meiner E-Mail-Adresse für dich zustimmen..Gruß Walter

  • #63

    Guido (Montag, 27 Januar 2020 20:06)

    Prima, danke! Dann schreibe ich eine Mail an den Admin.
    Stefan, Mike? Wie schaut es bei euch aus?
    Wäre ja gut, wenn ich den admin nur einmal belästigen muss...

  • #64

    Guido (Montag, 27 Januar 2020 22:47)

    Hallo Walter, ich glaube, ich habe die Begriffe nicht sauber verwendet. Was ist für dich ein Hegarstift und was ein Edelstahldilator? Ich verwende Metallstäbe mit an den Enden jeweils unterschiedlich Stärken (wie bei Schraubenschlüsseln). Jeweils an den Enden knickt der Stab ab. Ist das ein Hegar oder ein Edelstahldilator?
    Ein Jammer: bis auf 2 sind meine ganzen Videos korrupt. Na, dann muss ich wohl neue machen.
    Ich mag das hantieren mit der Cam eigentlich gar nicht - lenkt es doch manchmal allzusehr vom wirklich wichtigen Geschehen ab...

  • #65

    Walter (Sonntag, 02 Februar 2020 16:54)

    Hallo Guido, letztendlich sind für mich Hegarstift und Dilator auch nur Metallstäbe um die Harnröhre zu dehnen. Ein Experte weiß sicherlich mehr. Für mich zählt das Erlebnis damit und die Lust die es mir beschert. Hast du noch Interesse am direkten Erfahrungsaustausch? Dann melde dich bitte beim Admin damit wir Kontakt aufnehmen können. Gruß Walter

  • #66

    Guido (Mittwoch, 05 Februar 2020 09:17)

    Hallo Walter, recht hast Du.
    Ich habe Interesse, hatte aber gedacht, dass sich noch mehr Leute melden. Da das nicht der Fall ist, habe ich gerade eine Mail an dunklebegierde geschickt mit der Bitte, meine email-Adresse an Dich weiterzuleiten. Gruß
    Guido

  • #67

    Jani (Mittwoch, 05 Februar 2020 21:06)

    Hallo zusammen,
    ich würde so einen Dilator (für die Harnröhre) als Frau gerne mal ausprobieren. Was könnt ihr für einen empfehlen? Frau sollte ja eher noch ein bisschen dünner anfangen, habe ich woanders gelesen, richtig?
    Ich freu mich aus Tipps.....
    Jani

  • #68

    Stefan (Donnerstag, 06 Februar 2020 18:51)

    Hallo Jani, schön, dass sich auch mal eine Frau am Erfahrungsaustausch beteiligt. Tipps, wie es bei einer Frau geht, kann dir, glaube ich, ein Mann nicht sagen. Aber mit einem dünnen Dilator, 4-5mm anzufangen, ist bestimmt richtig. Was du dabei für Empfindungen haben wirst, kann ich dir nicht sagen. Du kannst mal ausprobieren und davon berichten. Das interessiert bestimmt auch die Frauen, die hier mitlesen. Viel Spaß. Stefan

  • #69

    Walter (Donnerstag, 06 Februar 2020 20:57)

    Hi Jani, nehme zum Ausprobieren bitte keine ungeeigneten Gegenstände. Investiere lieber in einen "richtigen" Dilator sonst wirst du keine Freude erleben. Achte sehr auf Sauberkeit, eine Entzündung im Bereich Harnröhre/Blase braucht kein Mensch. So wie Stefan würde ich dir auch max. 5 mm empfehlen. Denke auch daran das ihr Frauen bereits nach 4 bis 5 cm das Ende der Harnröhre erreicht habt. Vielleicht machst du vorher besser die Blase leer. Wünsche dir ein schönes Erlebnis. Berichte uns doch später mal wie es gewesen ist. Gruß Walter

  • #70

    Guido (Freitag, 07 Februar 2020 23:47)

    Hallo Walter, hat dich meine email-Adresse mittlerweile erreicht?
    Gruß
    Guido

  • #71

    Walter (Sonntag, 09 Februar 2020 18:45)

    Hallo Guido, ja, deine Mailadresse ist angekommen und ich habe dir auch schon was gesendet.
    PS: möchte hier dem Admin für seine Bemühungen danken..guter Service ...LG Walter

  • #72

    Schulz (Montag, 10 Februar 2020 21:32)

    7,5 mm geschweifter Dilator 16,5 cm ohne Anschlag plötzlich in die Harnröhre gerutscht. ist nach Hilfe wieder raus gekommen. Kann er auch mal innen verweilen? Kommt er auch selbständig wieder raus? Muß man sich Gedanken machen wenn er in der Harnröhre verschwindet?

  • #73

    Schulz (Montag, 10 Februar 2020 21:35)

    Hallo
    Kann mir jemand eine Antwort zu den Fragen geben
    Danke im Voraus

  • #74

    Stefan (Mittwoch, 12 Februar 2020 09:41)

    He Schulz, ich kann mir nicht vorstellen, dass der 16,5 cm lange Dilator in die Blase rutschen sollte.
    Du kannst ihn auch immer herausdrücken. Wenn du so tief hinein willst, dann muss du dir längere Teile beschaffen. Z.B. Silikondilatoren bekommst du bis 30cm. Die haben auch einen "Anschlag" und können in den Penis nicht hineinrutschen. Und jetzt viel Spaß damit.

  • #75

    Aham (Montag, 17 Februar 2020 11:14)

    Hallo liebe Leute,

    Ich habe zusammen mit meiner Frau ebenso Die Welt der Dilatoren entdeckt. Die Stimulation an sich gefällt mir sehr gut allerdings wage ich mich kaum noch dran weil ich immer nach dem Akt sehr starkes Brennen beim Wasserlassen habe ist das normal? oder ist es weil ich noch Anfänger bin? ich habe extra steriles Gleitgel genutzt.

  • #76

    Walter (Dienstag, 18 Februar 2020 20:58)

    Hallo Aham, möglicherweise ist das Gleitgel nicht das richtige für dich. Lass das Gleitgel in Zukunft mal weg und nehme dein körpereigenes Gleitmittel. Sollte es nicht wesentlich besser werden mit dem Brennen beim Wasserlassen würde ich dir empfehlen zum Doc zu gehen. Nimmst du Silikon- oder Edelstahldilatoren? Silikon in Verbindung mit dem Gleitgel kann vielleicht auch eine Unverträglichkeit auslösen. Probiere es mal aus und lass dich nicht entmutigen. Wenn du das alles mit deiner Partnerin erleben kannst ist das doch ein schönes erotisches Spiel. Wünsche dir/euch trotzdem noch viel Vergnügen in der Welt der Dilatoren.
    Gruß Walter

  • #77

    Festus (Dienstag, 18 Februar 2020 23:48)

    Habe mich jetzt gerade hier sehr interessiert durch die Beiträge gelesen. Warum?
    Weil meine Freundin mir zu Weihnachten einen ca. 24 cm langen Edelstahl-Dilatator (8mm) geschenkt und auch gleich ausprobiert hat. Es hat schon etwas Überwindung gekostet die Kontrolle "fremden" Händen zu überlassen, aber es war schon irgendwie "komisch geil". Durch das Eigengewicht ist er von selbst ziemlich weit reingerutscht. Ich schätze mal, es waren so 20 cm, dann war ein "etwas unangenehmer" Widerstand zu spüren und wir haben uns darauf beschränkt, den Stab mit leichten Bewegungen hin und her zu bewegen. Geil war es schon, aber ich bin unsicher, ob es da noch ein bisschen weitergegangen wäre. Obwohl diese Erfahrung für mich vollkommen neu war, hatte ich nicht die von einigen hier beschriebene Probleme wie "Brennen oder Schmerzen". War es bei Euch am Anfang auch so? Sollte ich versuchen über diesen Widerstand hinwegzukommen? Feedback wäre schön! - Danke!

  • #78

    Stefan (Mittwoch, 19 Februar 2020 10:01)

    He Festus, schön,dass du auch dieses "Spielzeug" entdeckt hast. Die 8mm sind gut und richtig, die Länge auch. Habe ich auch. Der Widerstand, den du merkst ist die Prostata. Da kannst du ruhig durch und durch hin und her Bewegungen kommst du an eine wunderbaren Orgasmus. Man nennt es auch Prostatamelken, dein Sperma kommt geflossen und nicht herausgespritzt. Viel Spaß, Stefan

  • #79

    Aham (Mittwoch, 19 Februar 2020 11:43)

    Hallo Walter, vielen lieben Dank für deine Antwort. also ich benutze mittlerweile K-Y steriles Gleitgel mit Edelstahldilator mit 5/6mm Durchmesser und 20 cm Länge. Wir haben Anfangs Silikon und irgendein Bio Gleitgel genutzt. da war das Brennen extrem. Jetzt war es deutlich weniger aber es ist immer nach dem Akt erst beim Wasserlassen. Nach max 48 Stunden bin ich schmerzfrei. Wir achten auch vorher drauf die Dilatoren mit speziellem Toy-Desinfektionsmittel zu besprühen. Auch Hände und alles andere werden vorher desinfiziert. Wir werden es jedenfalls weiter ausprobieren und berichten. Habe irgendwie auch noch kein Gefühl für die Prostata bekommen diese zu treffen. Zudem würde es mich interessieren ob ihr für 8MM Durchmesser (das wird mein nächstes Ziel sein) vorher mit kleineren vordehnt? Mit besten Grüßen

  • #80

    Stefan (Mittwoch, 19 Februar 2020 14:17)

    Hallo Aham, dass du die Prostata nicht bemerkst liegt vielleicht am Durchmesser des Dilators. Die Länge ist okay, es sei dass dein Penis sehr lang ist (20cm oder mehr) . Normalerweise kommst du mit dem Dilator an die Prostata. Sie befindet sich nach de Hodensack und vor der Rosette. Du kannst das Ertasten wo sich der Dilator befindet. Nimm den 8mm Dilator. Ich verwende immer den 8mm Dilator und komme nach kurzer Zeit zum Orgasmus. Führst du den Dilator ein oder deine Partnerin?
    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

  • #81

    Festus (Mittwoch, 19 Februar 2020 18:39)

    Moin Stefan!
    Nun ja, wirklich entdeckt habe ich es ja nicht, – es ist für mich entdeckt worden! ;-)))
    Aber "Mann" wehrt sich ja nicht, wenn einem gutes widerfährt! ;-)
    Der "Widerstand" (Prostata) ist aber schon recht heftig. Wie ist das eigentlich, wenn einem der Arzt gesagt hat, das die Prostata etwas vergrößert ist. Kennst Du Dich, oder besser, kennt sich jemand hier im Forum damit aus? Für die Antwort ein DANKE vorweg!

  • #82

    Stefan (Mittwoch, 19 Februar 2020 20:12)

    He Festus, zu medizinischen Fragen kann und will ich keine Stellung beziehen. Dafür gibt es Ärzte. Da bist du also an der Prostata angekommen. Die kannst du jetzt mit dem Dilator stimmulieren bis dein Sperma kommt. Das Einführen machst du besser selbst und deine Freundin/Partnerin kann dir deine Rosette dabei messieren. Das erhöht die LUST.

  • #83

    Walter (Mittwoch, 19 Februar 2020 21:07)

    Hallo Aham, ich empfehle dir mit deinem "Brennen" doch mal mit einem Arzt zu sprechen. Wenn du das Thema offen mit ihm besprichst bekommst du auch eine Antwort die dir helfen wird. Nach meiner Einschätzung ist es aber nicht normal das du so lange brauchst um schmerzfrei zu werden, an der Sauberkeit der Dilatoren kann es ja wohl nicht liegen. Der von dir genannte Dilator mit 8 mm ist eine gute Wahl. Diesen solltest du gut einführen können. Nimm dir Zeit und Ruhe und genieße es. Ich bin von 5 mm am Anfang etwas später auch direkt auf 8 mm übergegangen. Du kannst die Prostata auch über deinen Hintereingang stimulieren. Am besten mit einem Toy, damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht. Das ist für mich intensiver als mit dem Dilator über die Harnröhre. Probiere es mal aus.
    Gruß

  • #84

    Aham (Freitag, 21 Februar 2020 10:20)

    Hallo Stefan und Walter, ich versuche beide Nachtichten mal in einer zu beantworten. Also meine Penislänge beträgt 19cm. Also können wir das ausschließen? Ich werde die 8mm mal ausprobieren. Den Dilator führt mal meine Freundin ein öfters aber auch selber, wenn Sie mal nicht da ist und die Lust mich überkommt. � Walter und Stefan kann ich denn die 8mm direkt nehmen oder benötige ich eine Vordehnung. Wie ist es bei euch, womit startet ihr direkt? Die Prostata Massage über den Anus habe ich schön öfter gemacht ist natürlich auch geil aber zeitaufwendiger für mich, da vorher immer Analdusche und so gemacht werden sollte. Das tue ich dann auch. Ohne finde ich es unhygienisch und das macht mir dann auch keinen Spaß. Bei Zeit nehme ich gerne Dildos, bei Zeitmangel finde ich den Dilator super. Vielen Dank schon mal für eure Antworten. Beste Grüße aus dem Sauerland.

  • #85

    Dilan (Montag, 24 Februar 2020 07:43)

    Bei mir rutscht der 8 mm Wellendilator allein rein, aber nur bis zur Prostata. Kann ich trotzdem mit 11 mm versuchen?

  • #86

    Stefan (Montag, 24 Februar 2020 11:07)

    He Dilan, ist schon ungewöhnlich, dass der 8mm Dilator von alleine reingeht. Dann kannst du
    weiter ruhig durch die Prostata gehen, das ist ja das Erregende und wird dich bald zumm Otgasmus führen. Wenn du 11mm reinbekommst, dann dann versuch es. Du willst doch etwas spüren oder nicht? Medizinische Fragen, die hier auftauchen, sollte ein Laie nicht beantworten. Da gibt es auf "onmeda.de" ein Forum, auf dem ein Arzt solche Fragen beantwortet. Und nun, viel Spaß mit dem Dilator.

  • #87

    Dilan (Montag, 24 Februar 2020 13:23)

    Mich erregt schon die Bewegung des Dilators in der Harnröhre wahnsinnig und wenn ich dazu noch die Eichel von außen streichele denke ich dass ich gleich komme. Nach einer kurzen Pause habe ich schon wieder Verlangen nach dem Stab.

  • #88

    Dilan (Mittwoch, 26 Februar 2020 07:44)

    Habe es mit meinem neuen 1 cm gewellten Edelstahldilator probiert und es hat wahnsinnigen Spaß gemacht. Musste allerdings erst die Erregung abklingen lassen und dann ging er fast von selbst rein.

  • #89

    Stefan (Mittwoch, 26 Februar 2020 10:57)

    He Dilan, das ist schön, dass du den "Spaß" mit dem Dilator gefunden hast. Das geht mir auch so, wenn der Penis erregt ist, geht ein dicker Dilator nicht so gut rein. Ich führe den stärkeren auch oft im schlaffen Zustand rein, so komme ich gut bis zur Prostata und kann diese stimulieren.

  • #90

    Dilan (Mittwoch, 26 Februar 2020 17:33)

    Danke für die Antwort, dachte schon das ich was falsch mache. Wenn die Schwellkörper voll sind ist es am schönsten entlang der Harnröhre mit der Hand zu massieren oder die Eichel und den Dilator in der Position zu belassen. Vielleicht ändert sich das bei längerer Benutzung.

  • #91

    Lutz (Samstag, 29 Februar 2020 21:24)

    Hallo euch allen, ich hab heute zum ersten Mal die Seite entdeckt. Ich war auf der Suche nach einem 8,00mm Dilator, das scheint ja die beste Größe zu sein. Bis jetzt bin ich mit 6,00mm /20 cm Vibration und einem Analplug mit Penismanschette auch immer richtig ausgelaufen. Den Dilator bis zur Prostata durchzuschieben traue ich mir nicht. Hat jemand von euch Erfahrungen mit Reizstrom ,daran zu denken macht mich schon verrückt, weil der Dilator schon irre ist. Wahnsinns Gefühl.

  • #92

    Dilan (Sonntag, 01 März 2020 13:22)

    Für mich ist der 10 mm Dilator gerade richtig. Bei dem habe ich richtigen Kontakt zur Wand der Harnröhre, da erregen mich die Bewegungen richtig. 6 mm ist mir zu dünn. Ich benutze einen Wellendilator aus Edelstahl.

  • #93

    Lutz (Sonntag, 01 März 2020 14:32)

    Hallo Dilan, ich bin sozusagen noch relativ unerfahren , bisher bin ich mit den 6mm zufrieden gewesen. Ich hab noch 8mm gesucht und bin dabei auf diese Seite gestoßen. Erstmal noch nach und nach dehnen und tiefer . Bis jetzt bin ich bei 18 cm weil mein Dilator nur 20 cm lang ist, nun hab ich hier gelesen das man bis zur Prostata durchkommen kann. Wie lang sollte er sein ? Wahrscheinlich traue ich mich dann doch nicht. Hast Du oder jemand anderes aus dem Forum Erfahrungen mit E Stimulation .Das macht mich wahnsinnig neugierig, vor allem wenn ich Ihn gerade drin habe. Viel Fragen auf einmal, hoffe trotzdem auf die ein oder andere Antwort.

  • #94

    Dilan (Sonntag, 01 März 2020 16:27)

    Bei mir gehen rund 25 cm ohne Anschlag rein, aber in schlaffen Penis bei 10 mm Durchmesser, ansonsten ruckelt es am Anfang bei den Schwellkörpern . Immer so weit wie es angenehm ist.

  • #95

    Walter (Sonntag, 01 März 2020 17:44)

    Hallo Lutz, dein Dilator mit 6mm ist ein guter Anfang und wenn du dich damit wohlfühlst ist doch alles bestens. Die 8mm solltest du auch gut einführen können, achte aber auf genügend Gleitmittel, am besten das körpereigene. Die Prostata muss nicht unbedingt das Ziel sein, für mich ist z.B. das Einführen und das "Auf und Ab" des Dilators in der Harnröhre das bessere Gefühl und von der Tiefe ist bei mir bei max 15-17 cm Schluss. Wenn ich es etwas tiefer haben möchte nehme ich meinen Silikondilator, der passt sich dann den Windungen der Harnröhe am besten an. Die Stimulation der Prostata geht bei mir am besten durch den Hintereingang (s. auch #83), am liebsten vorher noch ein Klistier, dann kann man die Prostata mit dem Finger gut ertasten. Mit E-Stim habe ich keine Erfahrung und möchte ich auch nicht machen.
    Gruß Walter

  • #96

    Lutz (Sonntag, 01 März 2020 17:47)

    Hallo Dilan, hab mir jetzt einen neuen 8mm× 31cm lang einführbar mit Vibration bestellt. Bis dahin nehme ich noch den Analplug zur Prostatamassage und meinen 6 mm. Im Grunde genommen habe ich doch reichlich Schiss davor tiefer zu gehen als mein Penis ist. Da ist bei den 19cm eigentlich Schluss. Wie geht's da weiter und wie muß Mann vorgehen ? Kannst Du mir einen Tip geben oder beschreiben ob es irgendwelche Schmerzen macht ? Immer nur Fragen. Gruß Lutz

  • #97

    Marco (Sonntag, 01 März 2020 18:36)

    Hallo Lutz,

    ich klinke mich jetzt auch mal ein. Wer Fragen hat, kann sich gerne melden.
    Würde sagen, habe über die Jahre so gut wie alles ausprobiert. Nur in die Blase traue ich mich nicht. Schaffe es 15mm Dilatoren ohne Probleme bis auf Anschlag reinzukriegen. 15,5mm gehen an einem guten Tag bis zur "J" Kurve.

    Wie Du am besten zur Prostata kommst:
    ich habe zuerst einen Silikon Dilator hergenommen. Das Problem ist, dass Du im die "J" Kurve kommen musst und es da eine Verengung gibt. Silikon passt sich natürlich am besten der Harnröhrenform an und ist gut wenn es enger zugeht. Bitte am besten welche aus medizinischem Silikon verwenden und gut desinfizieren. Sonst kann es zur Prostata-/Harnröhreninfektion kommen. Ich sprühe die Dinger erst mit Alkoholspray ein, putze sie mit einem frischen Taschentuch ab und putze dann nochmals mit 1-2 Alkoholtupfern, auch die Penisspitze. Prostatainfektion hatte ich schon dreimal (war nicht schlimm, aber hab ein gutes Immunsystem und hatte eine interessante Nebenwirkung). Seit dieser Reinigungsmethode hatte ich aber keine Infektion mehr. Ich benutze zudem steriles medizinisches Gleitgel.
    Damit Du ungefähr weißt, wo Du bist kannst Du unten am Damm nachfühlen, wo Die Spitze des Dilators ist, von da an sollte der noch ca. weitere 5 cm reingehen, dann bist in der Prostata.

    Wenn Du einen Dialtor aus Metall dafür hernehmen willst, gehen am besten Guyon Dilatoren. Würde ich aber erst hernehmen, wenn Du weißt, was genau Du für einen Durchmesser brauchst.

    Richtig gemacht, tut das nicht weh und ist ein supergeiles gefühl. Gut schmieren und nicht mit Gewalt einführen. Irgendwann ist natürlich endgültig Stop und es geht nicht weiter, dann bist Du beim Blaseneingang. Der Schließmuskel ist so stark, dass man da aus versehen eigentlich gar nicht in die Blase kommen kann. Weil das war immer meine größte Befürchtung.

    Auf Dauer wird die Prostata aber weniger empfindlich. Also um das maximale Gefühl rauszuholen, auch immer wieder 1-2 Wochen lange Pausen einlegen.

    E-Stim hab ich seit kurzem auch ausprobiert. Ist richtig gemacht auch total geil und mit nichts zu vergleichen. Nachteil: habe seitdem im oberen Bereich der Eichel kein Gefühl mehr, aber das ist bei mir immer schon ein Problem gewesen und muss nichts heißen. Gefühl kommt langsam wieder.
    Da gibt es Bipolare und Monopolare Gerätschaften. Je nachdem wo/was man für ein Gefühl erzeugen will. Einfach mal ein günstiges Set kaufen und probieren. TENS Gerät gibts schon ab 15 Euro, die erzeugen aber nicht so tolle Gefühle. Um rauszufinden obs einem Gefällt reichen die aber allemal.





  • #98

    Lutz (Sonntag, 01 März 2020 18:55)

    Hallo Walter, danke für Deine Tips ! Ich komme mit dem 6mm ja auch gut klar und habe noch einen Prostataplug mit einer Penismanschette. Trotzdem bin ich seitdem ich mit dem Dilator angefangen habe irgendwie grundsätzlich geil und werde immer neugieriger,es ist ja auch ein geiles Gefühl. Hier im Forum Erfahrungen tauschen zu können hilft auch weiter. Ohne Tip hätte ich bestimmt gleich 10mm probiert. EStim. Ist auch nur Neugier. Ich bin bei dem bestellten 8mm auch bei Silikon geblieben mit Metall weiter zu gehen??? Gruß Lutz

  • #99

    Walter (Sonntag, 01 März 2020 20:23)

    Hi Lutz, das ganze ist schon ein spannendes und geiles Thema. Bei mir hat nach anfänglicher Skepsis dann auch die Neugier gesiegt und ich bin froh darüber, positive Erfahrungen mit den Dilatoren gemacht zu haben. Es ist für mich eine Bereicherung und beschert mir viel Freude. Auch der Austausch hier in diesem Forum und die neuen Bekanntschaften mit "Gleichgesinnten" ist für mich eine neue Erfahrung. Der von dir bestellte Dilator mit 8mm ist eine gute Entscheidung. Probiere ihn ruhig eine ganze Weile aus bevor du vielleicht mit 9 oder 10 mm weitermachen solltest. Für mich ist bei den 10mm Schluß, mehr brauche ich nicht.
    LG Walter

  • #100

    Lutz (Sonntag, 01 März 2020 21:49)

    Hallo Walter, danke für deine Hilfe, die 8mm werden erstmal eine Weile benutzt. Er ist ja auch länger ich bin jetzt schon sehr gespannt darauf ob er noch ein bisschen weiter rein reicht. Das Gefühl das ich momentan an der Peniswurzel mit dem 6mm bei 18cm habe ist irgendwie so verrückt. Durch den Analplug und den Dilator kam es mir sehr schnell und es lief sehr langsam raus. Das Gefühl und die Art hatte ich zum ersten Mal. Grüße Lutz

  • #101

    Dilan (Montag, 02 März 2020 07:37)

    Ich persönlich muss kurz bevor ich komme den Dilator herausziehen, ansonsten ist es beim Samenerguss irgendwie beklemmend, versuche aber nicht jedes mal zu kommen, da ich am liebsten den Dilator mehrmals täglich benutzte. Bin durch den Dilator immer geil und bekomme schnell eine Erektion, dass ist das schöne dabei.

  • #102

    Lutz (Montag, 02 März 2020 10:15)

    Hallo Dilan, das war das erste Mal das ich mit Dilator soweit gekommen bin. Er ist im Grunde genommen ganz langsam von selbst rausgerutscht , ich brauchte aber nichts mehr machen. Es lief alles von ganz allein und sehr schön langsam raus .Das Gefühl zu kommen hat bestimmt fünf Minuten angehalten, Irre. Beim Masturbieren Spritze ich immer zu schnell ab und dann ist es vorbei.So hab ich das noch nicht erlebt. Mal sehen was der 8mm mit meiner Prostata macht. Noch geiler kann es eigentlich nicht werden.

  • #103

    Stefan (Montag, 02 März 2020 11:44)

    Hallo Lutz, du machst es richtig. Ich spiele auch schon länger mit dem Dilator. Mit dem Edelstahldilator oder Kunststoffdilator komme ich nach ca. 18-20cm an die Prostata, die ich langsam massiere bis sich der Orgasmus ankündigt. Nach dem Herausziehen kommt das Sperma geflossen. Kein Spritzen. Ein herrliches Gefühl. Das mache ich sooft sich Gelegenheit bietet. Wenn ich tiefer kommen will, nehme ich den Silikondilator (6mmx30cm). Der geht fast ganz rein. Und immer langsame Bewegungen. Herrlich!!!!

  • #104

    Dilan (Montag, 02 März 2020 11:56)

    Hallo Stefan, nach deinem Bericht spritzt du jedes mal ab oder habe ich das falsch verstanden? Hast du auch Erfahrungen mit Langzeit Dilatoren ?Wäre für mich eine neue Erfahrung.

  • #105

    Stefan (Montag, 02 März 2020 15:36)

    He Dilan, natürlich spritze ich nicht jedes mal ab. Oft genieße ich nur das Gefühl, den Dilator in meinem Penis zu haben und zu bewegen. Für den Orgasmus lasse ich mir Zeit. Und es spritzt auch nicht, wie sonst beim Onanieren, sondern es fließt raus. Es sei, dass ich nachhelfe. Erfahrung mit einem Langzeit-Dilator habe ich noch nicht gemacht.

  • #106

    Dilan (Montag, 02 März 2020 18:48)

    Hallo Lutz, schön, dass auch bei dir der 8 mm so gut ohne Probleme funktioniert. Man kann die Gefühle nur andeutungsweise beschreiben. Ich glaube es wird bei jedem mal intensiver.

  • #107

    Lutz (Montag, 02 März 2020 20:16)

    Hallo Dilan, da Du nach einem Langzeit Dilator gefragt hast , ich musste heute nicht zur Arbeit und hab Ihn mir heute morgen schön langsam eingeführt und ihn hinter der Eichel mit einem Penisfurt den ich ziemlich fest zusammengezogen habe fixiert. Ich bin bis ca Mittags so eingelaufen. Wie oft ich mich hinsetzen musste weil ich immer kurz vorm spritzen war , weiß ich nicht mehr. Aber der Mensch muss ja auch mal auf Toilette, hab es aber nicht zuende gebracht. Nachher werde ich Ihn bestimmt wieder benutzen. Naja auf jeden Fall hat er auch beim Bewegen gehalten. Das der Gurt ihn so gut gehalten hat liegt vielleicht daran das ich beschnitten bin und auch ein Frenulumring trage. Um draussen damit spazieren zu gehen ist es zu geil. Eventuell mit so einem Eichelkorb mit kurzem Dilator, mit dem langen wird das nichts. Auf jeden Fall ist es irre geil. Macht süchtig,oder?

  • #108

    Lutz (Montag, 02 März 2020 21:07)

    Es sollte natürlich Penisgurt Geissen und eingelaufen, was ich gerade wieder vorhabe. Hab mich schon den ganzen Nachmittag darauf gefreut , weil das Gefühl nicht nachgelassen hat. Du hast schon Recht,es wird mit jedem Mal intensiver und hält länger an. So von innen heraus als ob er drin wäre.

  • #109

    Lutz (Montag, 02 März 2020 21:15)

    Irgendetwas klappt hier nicht so richtig mit dem Schreiben .

  • #110

    Dunkle Begierde (Montag, 02 März 2020 23:08)

    Hallo zusammen

    Vielen Dank für die rege Diskussion. Ihr seid einfach super!!! Bitte denkt daran das hier jeder Vorschlag unverbindlich und auf eigenes Risiko beim testen geht. Auch wenn man in der Extase gerne einen Schritt weiter geht. @Lutz: Auch dir vielen Dank für deine wertvollen Beiträge! Du hattest zuletzt Schwierigkeiten mit den Beiträgen? Gerne kannst du uns diesbezüglich direkt anschreiben. Wir finden sicher eine Lösung! Schöne Zeit noch allen - Ihr seid echt Klasse!!!

  • #111

    Lutz (Montag, 02 März 2020 23:39)

    Hallo Dunkle Begierde, das mit dem Schreiben lag an mir. Ich habe irgendwie immer die falschen Vorschläge angenommen. Mann könnte ja auch noch mal Korrektur lesen bevor man sendet. Danke das Ihr ein Auge auf die Kommentare habt ! Gruß Lutz

  • #112

    Dilan (Dienstag, 03 März 2020 07:18)

    Hallo Lutz, habe deinen Beitrag mit großem Interesse gelesen, klang sehr spannend. Dein Penis muss ja ein richtiges Schmuckstück sein mit Fenulumring und beschnitten. Bist du aus religiösen Gründen und aus eigenem Willen beschnitten? Hast du die komplette Vorhaut weg oder sind noch Reste da? Ich trage meine Eichel auch blank aber mit zurück gezogener Vorhaut. Hatte noch nicht den Mut zur Beschneidung.

  • #113

    Lutz (Mittwoch, 04 März 2020 08:35)

    Hallo Dilan, finde ich toll das Du so denkst. Die Beschneidung war bei mir als Kind ,so mit 6 Jahren , wegen einer Vorhautverengung. Die Ärztin , wie ich mich erinnern konnte , war aus heutiger Sicht zum Glück nicht so rabiat und hat Sie zwar komplett entfernt aber das Bändchen fast ganz drangelassen. Als Jugendlicher war das etwas schwierig ,es war wohl nicht so häufig. Beim Sportunterricht beim Duschen war ich der einzige, hab deswegen irgendwelche Spitznamen gekriegt, irgendwann wussten es auch die Mädels und haben ein bisschen rumgelaestert wie zeig Mal,tats weh, lass es wieder Annähen usw. Ich war tatsächlich von 4 Schulklassen der einzige. Später hat sich das dann geändert und Sie fanden es sieht gut aus. Den Ring hab ich meiner, jetzt Ex Frau zu verdanken, sie war mt einer Freundin auf irgendeiner Erotikmesse hat das niedlich gefunden und mich damit das Sie was zum spielen möchte und vor Ihrer Freundin ein bisschen angeben will überredet. Naja ist ja nicht so ein großer Ring, die meisten finden Ihn wirklich niedlich und ich natürlich auch. sieht gut aus und beschnitten hat mann es leichter mit waschen usw. Wie das Gefühl als Erwachsener ist sich beschneiden zu lassen weiß ich deshalb nicht aber Gefühl geht nicht verloren man spielt aber irgendwie etwas mehr dran rum. Den Dilator wirst Du dann ein Weilchen weglassen müssen, am besten den Arzt fragen. Bei dem Ring hat es ungefähr 4 Wochen gedauert dann war alles wieder funktionsfähig ohne anzuwachsen ständig drehen und Stichkanal reinigen hat nur Spaß gemacht weil wir das gemeinsam gemacht hatten. Auch nicht so leicht weil das ja erregt hat, naja jetzt macht der Dilator erstmal richtig Spaß und ich möchte Ihn im Moment ständig benutzen . Die 8mm reichen erstmal vollkommen aus reiben schön komplett in der Harnröhre , aber ganz tief rein hab ich mich noch nicht getraut. Trotzdem ist es bedeutend mehr Sperma geworden seitdem ich Ihn benutze und auch wie Du sagst von Mal zu Mal intensiver. Naja beschneiden lassen würde für Dich bestimmt erstmal Pause bedeuten, solltest Du es machen lassen schreib bitte drüber. Grüße Lutz

  • #114

    Dilan (Mittwoch, 04 März 2020 14:52)

    Hatte schon eine Nachricht geschrieben, aber irgendwie verloren gegangen. Wollte mit dir Bilder tauschen, weiß aber nicht wie wir zusammen kommen können.

  • #115

    Lutz (Mittwoch, 04 März 2020 20:38)

    Hallo Dilan, an die Möglichkeit habe ich auch schon gedacht. Trotzdem können wir uns ja hier über das Forum weiter unterhalten vielleicht hat ja noch jemand Interesse an unseren Erfahrungen. Aber trotzdem machen wir das. Wenn Du eventuell noch in#43 nachlesen kannst ,da steht von dunkle Begierde beschrieben wie wir das hinbekommen könnten. Ich hab es schon gemacht. Du kannst Dir meine E-Mail Adresse zukommen lassen.

  • #116

    Lutz (Mittwoch, 04 März 2020 23:12)

    Hallo ,Dilan ich habe mich gerade zurückgelehnt und darüber nachgedacht wie das Gefühl ist wenn ich es dochmal mit Reizstrom rumzuspielen ,ich werde im Moment immer neugieriger, Außer das mir der 8mm Dilator jetzt wirklich ausreicht. Er füllt die Harnröhre sehr schön aus und ich möchte behaupten gestern doch mit langem hin und her bewegen nah an der Prostata war, kurz nachdem ich an der Peniswurzel vorbei war konnte ich ihn schon am Damm mit dem Finger ertasten ,ein Stück weit hab ich noch versucht und Ihn dann noch eine ganze Weile dringelassen und genossen. Beim rausziehen lief es dann schon ,im Grunde hat der komplette Unterleib gekribbelt . Darum bin ich so neugierig auf Reizstrom und ob es dann noch verrückter wird. Im Grunde genommen ist es so schon geil genug, ob es noch heißer wird? Ich hoffe es und dann wird's wohl dabei bleiben, dicker Brauch ich nicht. Das mit dem Bildertausch bekommen wir hin, Ich habe meine Mail Adresse durchgegeben und dazugeschrieben das Du Sie Dir geben lassen kannst. Ich hoffe das war in Deinem Sinne und nicht zu voreilig von mir. Gruß Lutz

  • #117

    Walter (Mittwoch, 04 März 2020 23:46)

    Hallo Lutz, so ausführlich wie Du hat sich hier noch niemand geäußert. Respekt für deine Offenheit. Der von dir genannte Ring war mir bisher noch nicht bekannt, habe das mal gegoogelt und ich kann Dilan #112 nur beipflichten. Du merkst schon, meine Neugier ist geweckt und wenn es für dich ok ist und du ebenfalls Interesse hast möchte ich mich gerne an einem Austausch von Bildern beteiligen. Ich werde dem Admin von db meine Einwilligung geben das meine E-Mail Adresse an dich weitergegeben werden kann. Gruß Walter

  • #118

    Dilan (Donnerstag, 05 März 2020 01:07)

    Hallo Lutz, habe es noch nicht mit Reizstrom versucht. Da ich einen Metalldilator benutzte kann ich ihn auch ständig von außen fühlen. Wenn du bis zur Prostata kommst, benutzt du aber keinen Analdilator extra. Oder? Werde versuchen mir einen kurzen als Dauerdilator zu besorgen, hatte meinen gestern 2 Stunden drin, danach lief und lief es. Ein wunderschönes Gefühl.

  • #119

    Lutz (Donnerstag, 05 März 2020 04:55)

    Hallo Dilan, den Analplug hab ich beim Versuch zur Prostata zu kommen nicht benutzt,der hätte nur gestört beim Versuch zu Tasten und mich auf den Dilator zu konzentrieren. Ich hab mich selbst als ich an der Peniswurzel ein Stück vorbei war auch dagegen bewegt, also nicht nur den Dilator geschoben sondern mich drauf. Dadurch hab ich ja den Hintern angespannt und wieder entspannt. Jedesmal wenn ich gelockert hab hab ich 2-3mm nachgeschoben. Es wurde immer schöner , es war kaum noch zu verhindern zu kommen. Ging nur noch mit garnicht mehr bewegen und tief durchatmen. Bis zur Prostata haben vielleicht nur noch 3 oder 4 mm gefehlt, aber es ging nicht mehr,ich musste es laufen lassen. Liegenbleiben und genießen war noch drin, mehr erstmal ein Weilchen nicht. Hast Du Dir meine Mail Adresse geben lassen? Walter möchte sich einklinken, meine kann er haben. Grüße Lutz (ich könnte schon wieder)

  • #120

    Dilan (Donnerstag, 05 März 2020 08:50)

    Ich habe an die Mail Adresse geschrieben, aber noch keine Antwort. Habe es heute früh auch schon wieder getan, war wunderschön, erst 8 mm und dann 10 mm und musste es dann auch laufen lassen.

  • #121

    Lutz (Donnerstag, 05 März 2020 15:05)

    Hallo Dilan, die Uhrzeit war heute früh reichlich ungewöhnlich, aber ich habe Deine Nachricht gelesen und hatte noch Zeit ,also hab ich geschrieben. Ich hoffe das das mit der Mail Adresse noch klappt. Heute habe ich ihn noch nicht benutzt, aber freue mich darauf. Ich werde Ihn mir richtig schön langsam einführen bis ein erstes kleines Hindernis da ist, das eigentlich nicht groß ist und dann fixiere ich Ihn wieder und genieße Ihn bei jeder Bewegung. Wenn ich's dann wieder fast nicht mehr aushalte versuche ich Ihn bis 25 cm zu kriegen, es sei denn Ich habe vorher das Gefühl jetzt habe ich die Prostata. Das gibt dann bestimmt noch einen Schub mehr. Gestern kann nicht mehr viel gefehlt haben, soviel wie da kam. Gruß Lutz

  • #122

    Lutz (Donnerstag, 05 März 2020 16:58)

    Hallo Walter, ich habe meine Mail Adresse für Dich freigegeben, probiere mal bitte ob Du Sie bekommst. Dilan hat auch schon angefragt und noch keine Antwort bekommen. Informiere mich bitte. Ich hab an die Adresse aus Beitrag #43 geschrieben. Wenn Du deine für mich freigegeben hast, probiere ich Mal sie zu bekommen. Gruß Lutz

  • #123

    Laura (Donnerstag, 05 März 2020 19:22)

    Hallo an alle!
    Habe mich mit diesem Thema beschäftigt und möchte auch so einen Dilator verwenden. Nur habe ich irgendwie Angst da die Anatomie bei Frauen anders als bei Männern ist. Habt ihr da auch Erfahrungen oder Ratschläge? Habe auch dunkle Begierde angeschrieben und hoffe das ich vielleicht Infos dazu bekomme.
    Finde die Seite hier einfach spitze! In keiner anderen Seite gibt es so viele Einträge.

  • #124

    Dunkle Begierde (Donnerstag, 05 März 2020 19:38)

    Hallo zusammen

    Mailadressen wurden getauscht. Viel Spaß beim austauschen und bleibt unanständig! �

  • #125

    Lutz (Donnerstag, 05 März 2020 21:33)

    Hallo Dunkle Begierde, ich danke euch mal für den Austausch der Mailadressen , hat Prima geklappt. Das wir unanständig bleiben ist doch selbstverständlich. Das ich hier weiterlesen und auch noch mitdiskutiere auch. Grüße von Lutz

  • #126

    Walter (Donnerstag, 05 März 2020 23:47)

    Hallo Laura, sehr schön das auch mal eine Frau hier mitmacht, Daumen hoch dafür und vielleicht kann ich dir ja ein paar Infos geben damit du Spaß an den Dilatoren findest. Benutze bitte keine ungeeignten Gegenstände wie z.B. Q-Tipps oder Dinge mit Ecken und Kanten. Manchmal kennt der Einfallsreichtum keine Grenzen. Nehme also "richtige Dilatoren" und fange am besten mit einer kleinen Stärke, 4 oder 5 mm an. Achte sehr auf Sauberkeit des Materials und deiner Hände. Die weibliche Harnröhre ist, nach meiner Kenntnis, etwa 4 bis 5 cm lang. Nimm dir Zeit und führe den Dilator behutsam ein. Und entleere vorher deine Blase, der Druck könnte sonst zu stark werden. Wünsche dir viel Vergnügen und wenn du magst berichte mal wie dir ergangen ist. Gruß Walter

  • #127

    Petdro (Sonntag, 08 März 2020 06:12)

    Hallo Zusammen,
    ich bin gerade durch „Zufall“ hier gelandet und finde es sehr interessant was ihr für Erfahrungen gemacht habt. Ich selbst benutze seit Jahren kurze Dilatoren aus Edelstahl (circa 8 cm lang, mittlerweile bis zu 13 mm dick, stark und grob gewellt damit sie nicht herausrutschen und mit einer 4 mm Bohrung zum Wasser andere Flüssigkeiten lassen und auch als „Stromanschluss“) die ich manchmal den ganzen Tag trage. Es ist - auch noch nach Jahren - ein tolles Gefühl fast ständig etwas in sich zu spüren was bei den unterschiedlichen Bewegungsabläufen (z.B. Laufen, Sitzen, Knien,) auch die unterschiedlichsten Gefühle erzeugt.......

  • #128

    IchBins (Dienstag, 10 März 2020 18:41)

    Ich bin zufällig im Internet auf Harnröhrenspiele gestoßen und wollte das dann auch einmal probieren. Hab dazu ein ca. 6mm starkes glattes Kunststoffstäbchen benutzt und nur meinen eigenen Lusttropfen. Was soll ich sagen... das Einführen ging überraschenderweise ohne Probleme. Nach ca. 5cm dann ein leichter brennender Schmerz. Als ich die Stelle dann nach einiger Zeit überwunden hab, war das ein Gefühl, das ich nicht für möglich gehalten hätte. Wie der Moment ganz knapp vor dem Orgasmus, aber ganz lange zu halten. Ca. 4cm weiter bin ich dann aber ihne weiters Zutun heftigst gekommen.

  • #129

    IchBins (Dienstag, 10 März 2020 23:24)

    Seit damals genieße ich diese Art der Stimulation ab und zu. Allerdings habe ich nach wie vor das "Problem", dass es tief in mir drin einen Punkt gibt, bei dessen Berührung ich sofort einen extrem lustvollen Orgasmus habe. Konnte den bisher noch nie aufhalten.

  • #130

    Andreas (Freitag, 13 März 2020 09:48)

    Hallo ich habe die ersten Versuche mit einem Silikondilator und Gleitgel gemacht finde es ein geiles Gefühl nur hab ich am Eingang ein Brennendes Gefühl. Kann mir jemand sagen ob das normal ist?

  • #131

    Uwe (Freitag, 13 März 2020 12:46)

    Ich habe mich wohl beim Spiel mit dem Dilator etwas "wund gerubbelt" und etwas aus der Harnröhre geblutet. Mittlerweile hat es aufgehört und brennt nur noch etwas beim Wasserlassen. Ich werde wohl vorerst etwas mit der Dilator pausieren.

  • #132

    Stefan (Freitag, 13 März 2020 17:04)

    dass die Fangemeinde der Dilatorfreunde immer größer wird, ist nicht verwunderlich. Das Stimulieren der Harnröher und der Prostata ist eine wunderbare Sache. He IchBins du bist wohl an deiner Prostata sehr empfänglich für Stimulation und hast einen herrlichen Orgasmus.
    Ich kann mich am besten mit 8mm entspannen. 10mm geht auch noch rein, ist aber nicht so wohltuend. 13mm, na ja ob das wohl so einfach reingeht? Wie ist denn die Erfahrung der anderen Dilatorfreunde?

  • #133

    Laura (Samstag, 14 März 2020 10:38)

    Hallo Walter,
    vielen Dank für deine Infos!
    Habe auch von Dunkle Begierde ein paar Infos bekommen. Hatte bisher leider keine Zeit den Dilator zu verwenden da es auf der Arbeit drüber und drunter geht ABER heute ist es soweit. Freue mich schon auf den ersten Versuch obwohl ich immer noch etwas ängstlich bin. Hoffe das alles klappt und bin gespannt wie sich sowas anfühlt. Gerne berichte ich später wie die Erfahrung war. Liebe Grüße und bis später

  • #134

    Stefan (Samstag, 14 März 2020 13:18)

    Hallo Laura, schön, dass sich auch eine Frau an einen Dilator wagt. Wenn's positiv ausgeht, werden sich bestimmt auch andere Frauen daran wagen. Vielleicht kann ich dann auch meine Partnerin davon überzeugen. Viel Spaß und bin gespannt.

  • #135

    IchBins (Mittwoch, 18 März 2020 15:43)

    Ja Stefan, dürfte von der Tiefe wohl an der Prostata sein. Das ist echt skurril, ich spür den Höhepunkt so etwa 2cm vorher näher kommen und kann dann wirklich Millimeterweise näher zum Orgasmus kommen und wieder weiter weg. Das ist fast so, als ob ich ihn richtig "regeln" könnte. Ein Wahnsinnsgefühl, hätte ich niemals für möglich gehalten. Länger dort herumzuspielen ist echt fast nicht auszuhalten, so geil ist das.

  • #136

    IchBins (Mittwoch, 18 März 2020 16:11)

    Größere Durchmesser bringen bei mir übrigens wenig bis gar nichts, hab schon mal bis 9mm versucht. Es kommt tatsächlich fast nur auf die Tiefe an. Wobei ich allerdings einmal glaube ich an die Blase angekommen bin... AUA, das tat dann ziemlich weh. Wie tief geht ihr bzw. Schafft iht eigentlich?

  • #137

    Stefan (Freitag, 20 März 2020)

    Hallo IchBins, ich denke bis in die Blase sollte man (Frau auch) nicht. Ich habe den besten Erfolg mit 8mm und ca. 22-24cm Tiefe. Da bin ich an der Prostata und kann sie wunderbar stimulieren bis sich der Erfolg (Orgasmus) einstellt. Ein herrliches Gefühl.
    Mit einem Silikondilator bin ich mal nach ca. 27 cm an die Blase gekommen und das war nicht angenehm und hat auch weh getan.

  • #138

    Roman (Freitag, 20 März 2020 18:40)

    Hallo. Tolle Seite alles gelesen. Danke für die vielen Tips. Habe einen Dilator 8 mm mit Eichelring und Bohrung ca 10cm länge. Benutze ihn öfters zur Befriedigung. Hat noch jemand solch ein Teil und habt ihr damit schonmal im eingeführten Zustand mit einer Frau Sex gehabt. Ich habe etwas Zweifel davor. Danke

  • #139

    Fred (Mittwoch, 25 März 2020 16:53)

    Hallo!
    Ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen, habe hier viel gelesen und auch schon ausprobiert! Eine sehr geile Erfahrung, angefangen mit 8mm dann 10mm, kleiner ist einfach durchgeflutscht... Ich würde gerne größer probieren, weiß aber nicht wie es sich verhält mit dem leichten widerstand nach der Eichel, zur Harnröhre?
    Könnt ihr mir da vielleicht weiterhelfen?

  • #140

    Dilan (Donnerstag, 26 März 2020 09:03)

    Am Anfang ist es günstig wenn du keine Erektion hast, dann spürst den Widerstand weniger. Ich finde das super Gefühl kommt erst wenn man voll ausgefüllt ist.

  • #141

    Jonas (Donnerstag, 26 März 2020 23:44)

    Ich hab das nun auch ausprobiert. Habe einen aus silikon genommen, 16cm lang und etwa 6-7mm stark. Kommt man damit schon zur Prostata? Ich vermute nicht...
    Wie lange muss das den ungefähr sein? Ich bin eher klein/schmal gebaut, aber wenn der Penis 16-17cm ist wie viel muss da noch ca. Drauf? Zu viel ist ja bestimmt auch nicht gesund.

  • #142

    Stefan (Freitag, 27 März 2020 11:14)

    He Jonas, wenn dein Penis 16-17 lang ist, wirst noch nicht an die Prostata kommen. Dein Dilator sollte dann schon 20-25cm lang sein. Mit der Dicke muss du dich herantasten. Wenn du ihn einführst, kommst du nach dem Sack 3-4cm an die Prostata. Du kannst den Dilator auch ertasten. Ich komme mit dem 8mm und 25cm Dilator bestens zurecht. Versuchs auch mal und viel Spaß dabei. Achte darauf, dass es nicht weh tut.

  • #143

    IchBins (Samstag, 28 März 2020 18:03)

    Wenn du so empfindlich bist wie ich, wirst du es sofort merken, wenn du bei der Prostata bist ;-). Aber Stefan hat recht, so ca. zw. 22 und 25cm wirst schon brauchen.

  • #144

    IchBins (Sonntag, 29 März 2020 22:05)

    Hat jemand von euch Erfahrung mit den Rosebud Dilatoren? Würden mich interessieren

  • #145

    Fantasie (Sonntag, 29 März 2020 23:00)

    Ich habe eine etwas "dumme" Frage:
    Ich möchte mich nun auch an das Spielen mit der Harnröhre wagen und dabei sprechen mich vor allem die Edelstahl-Dilatoren an. Nun frage ich mich aber, ob das nicht zu einem Problem führen könnte, wenn der Penis gekrümmt ist (auch wenn ich im schlaffen Zustand beginne, schätze ich, dass die Erektion irgendwann kommt). Meine Erektionen sind relativ hart und ich fürchte mich davor, dass der Dilator nicht durchkommt. Oder ist die Sorge unberechtigt?

  • #146

    Dilan (Montag, 30 März 2020 09:36)

    Deine Sorgen sind eigentlich unbegründet, wenn du mit einem dünnen Dilator beginnst. Eigentlich ist es nur ein kurzes Stück direkt nach der Eichel, dann rutscht er allein rein. Bis dahin kannst du die Erektion versuchen zu unterdrücken. Versuch es, dass Gefühl mit dem Dilator drin ist einfach unbeschreiblich.

  • #147

    Stefan (Donnerstag, 02 April 2020 08:41)

    He Fantasie, wenn du Bedenken hast einen Edelstahl-Dilator zu verwenden, dann nimm doch einfach einen Silikondilator. Der paßt sich deiner Peniskrümmung gut an und du kommst
    gut bis zu deiner Prostata, die einen einen sanften Orgasmus die beschert. Oder wie Dilan schreibt: "unbeschreiblich"

  • #148

    Rentner 72 (Freitag, 10 April 2020 16:28)

    Ich bin Rentner, 72 Jahre und habe nur noch eine sehr schwache Erektion und kaum Sperma .
    Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit dem Kauf eines Dilators. Kann mir jemand Tipps zum Kauf, Länge und Durchmesser des Dilator bei kleinem Penis geben. In welcher Stellung des Penis soll ich den Dilator einführen.
    Hat auch ein älterer Mann mit meinem Problem Erfahrungen?

  • #149

    Rentner 72 (Samstag, 11 April 2020 11:24)

    Die Fragen zum Dilator bewegen mich weiter. Kann ich den Dilator im kleinen schaffen Penis einführen? Soll ich die Vorhaut vollständig zurückziehen und den Penis nach oben ziehen?
    Mache ich die Einführung im stehen oder sitzen und wie tief beim ersten mal?
    Beim lesen eurer Artikel bekomme ich am schlaffen Penis an der Harnröhre weiße wässrige Tropfen.
    Hat jemand da Erfahrungen?

  • #150

    Stefan (Samstag, 11 April 2020 14:25)

    He Rentner72, mit dem Dilator wirst du viel Spaß haben. Mir geht es auch wie dir. Du kannst den Dilator einführen, wie du möchtest. Versuch aber mit dem Teil bis an die Prostata zu kommen. Wenn du diese stimulierst, wirst du nach einiger Zeit zu einem wunderbaren Orgasmus kommen.

  • #151

    Ruheständler (Montag, 20 April 2020 16:17)

    Hi ich spiele mit 10 bis 12 mm und bist zu 24 cm Länge es macht super Geil und ich möchte noch mehr dehnen;-). Wer har Erfahrung und kann mir etwas empfehlen mit eine länge um 24 bis 26 cm
    und einer Dicke 12 bis 14 mm ;-). Erreichen möchte ich gerne eine Mahnung bis ca. 16 oder 17 mm.
    Angefangen habe ich vor einem Jahr mit 6 bis 8 mm.

  • #152

    Alfi (Dienstag, 21 April 2020 13:33)

    es ist super, wenn du (ruheständler) 10 und 12mm in deinen penis reinbekommst. das ist wohl bei jedem anders. ich bekomme 9-10mm gut rengeschoben und es macht richtig geil. der heger dilator ist leider nur 20cm lang. ich komme aber an meine prostata, um sie zu stimulieren. berichte, wenn du 12 und 14mm gedehnt hast. 11mm gehen bei mir noch nicht rein. ich übe aber, dass es klappt.

  • #153

    Elexx (Montag, 11 Mai 2020)

    Sind hier auch Dilatorfreunde unterwegs die gemeinsam ihre Penisse auf einen langen Dilator geschoben haben biss die Eicheln sich berührten. Habe so etwas als Porno gesehen und würde auch gerne mal probieren.

  • #154

    Dilan (Freitag, 22 Mai 2020 11:17)

    Ich trage seid paar Tagen einen Verweildilator, spüre ihn aber nicht so richtig. Hatte vorher einen Wellendilator benutzt mit besten Gefühlen. Sollte man den kurzen Plug auch nachts drin lassen?

  • #155

    Dilatoraffin (Montag, 25 Mai 2020 15:30)

    Ja es kann süchtig machen gestern heftig gekommen ...von meiner Frau eingeführt und abgewichst.
    Heute musste ich es gleich wieder versuchen. Allein aber mega...

  • #156

    Holger (Dienstag, 26 Mai 2020 09:59)

    Hallo,
    ich habe mir zwei Dilatorsets und steriles Gleitgel in Spritzen bestellt und warte nun gespannt auf das Paket!!! Zum ausprobieren habe ich einen Löffel mit langem runden Stiel eingeführt nachdem ich alles gründlich desinfiziert habe. Es war ein sehr sehr geiles Gefühl, leider hatte ich zu wenig Gleitgel und vor Geilheit wohl zu wild. Das hatte zur Folge, dass es beim pinkeln zwei Tage lang ordentlich gebrannt hat. Zumindest wurde ich so immer wieder an das geile Gefühl erinnert! Ich habe mir 3 Rosebud und 4 Dilatoren mit gebogener Spitze bestellt, da ich unbedingt meine Prostata damit stimulieren möchte. Ich kann es kaum erwarten!!! Werde dann berichten, wie es sich angefühlt hat.

  • #157

    Frank (Mittwoch, 27 Mai 2020 14:35)

    Nachdem ich hier stiller Mitleser war ,möchte ich auch mal von meinen Erfahrungen berichten. Angefangen hat alles damit, das ich Dilatoren auf einem Eroticshop gesehen habe und mir dann Videos gesucht habe....Angefangen habe ich mit einem vibrierenden Dilator ( Relativ kurz und dünn), wo ich schon nach kurzer Zeit voll gut kam. ich wollte mehr...ich bestellte einen längeren Dilator in Silikon, es wurde immer besser, dann bin ich auf Reizstrom gestoßen, ich besaß bereits einen Analplug mit Reizstromgerät und hatte damit auch schon sehr geile Erfolge. Jetzt benutze ich Estim Dilatoren und den Analplug gemeinsam und kann nur sagen "DER WAHNSINN".Ich werde von diesen Spielzeugen nicht mehr los kommen, habe mir heute erst einen Dilator mit Vibration und Anschluss für Reizstrom bestellt, ich werde berichten....

  • #158

    Holger (Donnerstag, 28 Mai 2020 09:57)

    Hallo Frank,
    Deine Erfahrungen mit Dilatoren sind sehr interessant! Die Variante mit Estim Dilator und Analplug würde ich auch gerne mal ausprobieren. Gleichzeitige Stimulation der Prostata von innen und außen! Kannst Du beschreiben wie sich das anfühlt?!
    Viele Grüße

  • #159

    Jonas (Sonntag, 31 Mai 2020 20:04)

    @frank dilator + anal zusammen?
    Das wäre mir zu gefährlich. Wenn da Darmbakterien in die Harnröhre oder tiefer kommen...

  • #160

    André (Sonntag, 31 Mai 2020 20:13)

    Ich habe einen dilator aus silikon (vermutlich den der im Blog beschrieben wird), bekomme ihn auch gut eingeführt.
    Nun will ich mir einen aus Metall zulegen, frage mich aber ob ich den überhaupt so benutzen kann. Schließlich ist der ja nicht flexibel, passt sich also nicht der Krümmung des penis an. Klar es gibt welche mit "eingebauter" Krümmung aber ich glaube nicht dass das dann perfekt passt ohne zu drücken oder zu ziehen oder ob ich den dann überhaupt ganz reinbekomme.
    Ich habe gelesen dass es besser ist zu warten bis die errektion weg ist und habe auch Videos gesehen in denen sich Leute in den schlaffen penis einen metalldilator einführen aber bei mir ist das so, dass wenn ich anfange was einzuführen sich mein penis direkt wieder erregiert. Was kann ich denn da machen?

  • #161

    Dilan (Montag, 01 Juni 2020 16:14)

    Ich benutze nur Edelstahl, sind von der Hygiene am besten. Habe damit immer tolle Gefühle bekommen. Es geht auch bei erregiertem Penis, wenn bißchen spielt mit dem Dilator rutscht er von alleine rein. Habe mich jetzt auf einen Verweildilator 10 mm mit Bohrung umgestellt. Ich trage ihn auch nachts.

  • #162

    Alfi (Dienstag, 02 Juni 2020 13:44)

    Hallo Andre, du brauchst dir keine Sorgen über den Edelstahldilator machen. Dein Penis paßt sich dem Dilator an. Wenn er lang genug (min. 20cm) kommst du damit locker bis an die Prostata und kannst diese wunderbar stimulieren bis dein Sperma kommt. In den schlaffen Penis kommt du leichter und tiefer rein. Ich habe die geilsten Ergebnissen mit 8mm dicke. 9 u. 10mm gehen auch gut in meinen Penis rein.

  • #163

    Walter (Mittwoch, 03 Juni 2020 20:30)

    Hallo Andre,
    Mit dem Silikondilator hast du ja einen guten Anfang gemacht. Wenn du dir jetzt einen Dilator aus Edelstahl anschaffst beginne am besten mit einer Stärke ab 6 mm, vielleicht auch 8 mm. Am Anfang führe ihn nicht zu tief ein, die Harnröhre muss sich an den Eindringlich erst gewöhnen. Ich habe zu Beginn auch nur bis zur Peniswurzel eingeführt, sodass man die Spitze noch ertasten kann. Wie Alfi habe auch ich mit 8 mm den meisten Spaß. Du musst den Dilator auch nicht ganz reinbekommen, weniger ist manchmal mehr und es sind auch keine Rekorde hier zu brechen. Wünsche die viel Spaß und berichte mal wie es geworden ist.
    VG

  • #164

    Ronny (Sonntag, 07 Juni 2020 17:55)

    Hallo zusammen!1. Kann man den Dilator beim Erguss drin lassen. 2.Kann der Dilator in der Blase verschwinden, da ich ihn komplett einführe. Danke schon mal im voraus für hilfreiche Antworten!

  • #165

    Alfi (Mittwoch, 10 Juni 2020 09:34)

    Hallo Ronny, ob du den Dilator beim Orgasmus drin lassen kannst? Das muss du schon selbst ausprobieren. Ich weiß nicht, wie du ihn in die Blase schieben willst, damit er da verschwinden sollte. Dann hast du bestimmt ein Problem, ein großes Problem. Nimm doch einen Dilator, den du immer rausziehen kannst. Ob Edelstahl oder Silikon ist gleich. Aber bitte nicht ganz reinschieben,
    dann wirst du viel Spaß damit haben.

  • #166

    Ronny (Donnerstag, 11 Juni 2020 10:42)

    Hallo Alfi! mit dem drin lassen des Dilators beim Orgasmus hab ich eigentlich nur bedenken ,das sich das Sperma einen anderen Weg sucht! Zum Thema verschwinden: Mein Dilator ist ca.16 cm lang und 9mm dick und schieb ihn komplett rein und dann mit dem Finger erfühle ich von außen das Ende und drücke ihn behutsam weiter rein! Somit habe ich den apsoluten Orgasmus. Mit dem verschwinden war ein wenig falsch ausgedrückt.

  • #167

    Alfi (Donnerstag, 11 Juni 2020 22:24)

    He Ronny, dein Sperma wird beim Orgasmus dann wohl in die Blase gehen. Mir und bestimmt auch den anderen Lesern, (vielleicht sind auch Leserinnen dabei) warum du den Dilator ganz in deiner Harnröhre verschwinden läßt. Wie weit kommst du? Um in die Blase zu gelangen, solltest du mit einem 30cm langen Silikondilator spielen.

  • #168

    IchBins (Mittwoch, 17 Juni 2020 00:22)

    Für die, die mit einem starren Dilator Probleme an der Krümmung der Harnröhre vor der Prostata haben: wenn ihr den Oberkörper nach vorne neigt, die Beine anzieht und den Penis ein wenig nach unten drückt ... sofern er dafür nicht zu steif ist :-) ... wird die Harnröhre fast ganz gerade bis zur Blase (in dieser Stellung machen Ärzte auch eine Blasenspiegelung mit einem starren Rohr). Ihr könnt dann mit einem starren geraden Dilator, sofern er lang genug ist, direkt zur und durch die Prostata bis zur Blase. Ich kann euch sagen, das sollte jeder einmal probiert haben, ich habe einen Wahnsinnsorgasmus, wenn ich auf diese Art ganz tief meine Prostata stimuliere. Leider gibts da bei mir eine Art Gewöhnungseffekt und ich muss dann ein paar Wochen passieren, damit es wieder gleich intensiv ist. Einfach fast nicht auszuhalten das Gefühl, wenn ich in meiner Prostata bin, fühlt sich an wie det Moment vor dem Orgasmus, nur dass ich den beliebig lang ausdehnen kann, bis ich mich dann erlöse ;-)

  • #169

    Stefan (Donnerstag, 25 Juni 2020 10:30)

    He IchBins, du kommst auch mit einem Silikondilator, der ca. 30cm lang ist, ganz wunderbar an die Prostata. So kannst du die Stimulation immer wieder verändern. Einmal starr, einmal flexibel.
    So mache ich es!

  • #170

    Peter (Mittwoch, 19 August 2020 21:50)

    Hallo zusammen, also ich bin ein absoluter Fan von Dilatoren geworden. Ist einfach megageil das Gefühl, ihn langsam einzuführen. Heute habe ich ihn ganz hineingeschoben, und als ich zu wichsen begann, ist er mit einem Flutsch in mir verschwunden (18cm Länge, 8mm, Edelstahl, leicht gekrümmt, gut geschmiert mit einem sterilen Gleitgel). Ich würde behaupten, dass vom Harnröhreneingang bis zum Anfang des Dilators noch gut 6cm platz war. Einen Riesenschreck habe ich schon bekommen und es hat auch ein wenig gedauert, bis ich ihn wieder heraus hatte. Nach 15 Minuten konnte ich es nicht lassen, und habe mich nochmals genüsslich befriedigt. Einfach Super Orgasmen. Ich bin echt süchtig darauf geworden....

  • #171

    Andreas (Freitag, 21 August 2020 13:50)

    Ein richtig tolles Spielzeug! Habe mir vor ein paar Tagen ein Set hier bestellt und nach ein paar Versuchen habe ich den Dilator ganz in die Harnröhre geschoben und hatte den geilsten Orgasmus meines Lebens. So gewaltig bin ich noch nie gekommen, einfach Klasse!! Jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen und möchte mehr. Das Set ist aus Silikon, was hält ihr von Metall? Ist das genauso gut? Muss man auf was achten oder kann man genauso los legen?

  • #172

    Mario (Sonntag, 23 August 2020 17:10)

    Habe einen Dilator mit Eichelring von meiner Freundin bekommen.Aber nicht den Mut gehabt ihn zu benutzen.Ich sollte es gestern Probieren ,habe es aber nicht.Dann hat sie die Sache in die Hand genommen.Sie zog mir die Vorhaut zurück machte Gleitmittel drauf und fing an.War am Anfang etwas komisch aber es ging.War nur schwierig den Ring über die Eichel zu bekommen und gleichzeitig den Stecker einzuführen.Aber sie hat es geschaft.Es war dann ein tolles Gefühl.Als sie fast fertig war kam der erste aber heftige Samenerguß. Eine tolle Sache.

  • #173

    Mario (Montag, 24 August 2020 08:45)

    War heute der 2.Versuch.Meine Freundin stand vorm Bett mit dem Dilator in der Hand und sagte ich soll mich auf den Rücken legen.Dann das selbe Spiel.Sie zog mir die Vorhaut zurück,legte den Ring um die Eichel und führte in ein.Sie findet es Geil wenn sie ihn einführt.Dann brauchte sie auch nicht lange bis ich kam.Durch die Bohrung im Dilator kam das Sperma gelaufen und sie sagte das macht sie an.Sie besteht jetzt immer darauf das sie ihn einführt,hat ihn ja auch gekauft.Aber ich finde es toll.Nur nicht so oft.

  • #174

    Dilan (Montag, 24 August 2020 16:54)

    Ich benutze lieber einen Dilator aus Edelstahl, ich finde Silikon reibt in der Harnröhre, besonders nach dem Wasser lassen wenn nicht mehr genug Gleitgel dran ist.

  • #175

    Mike (Freitag, 28 August 2020 11:25)

    Hallo zusammen.
    Wollte doch meinem Versprechen nachgehen und berichten.
    Also den Silikondilator bekomme ich nicht ganz eingeführt. Habe immer das Gefühl, das er am Anfang zu spitz ist und er mir bei der Hälfte weh tut.
    Habe mir ein Set aus Perlen bestellt.
    0,5 cm, 0,8 cm und 1,2 cm Umfang und 30 cm lang. Bei den 0,5 cm spüre ich nicht wirklich was. Die 0,8 cm sind schon geil. Habe beide auch bis zur letzten Perle drin gehabt. Aber wirklich angestoßen habe ich noch nicht. Wollte doch dieses von euch beschriebene Gefühl haben, das der Orgasmus besonders gut ist, wenn man die Prostata von innen stimuliert. Aber bis jetzt ist das geilste Gefühl, wenn ich die 0,8 cm so 10-15 cm drin habe und die Kette langsam rein und raus schiebe.
    Die 1,2 cm habe ich bis jetzt noch nicht reinbekommen. Irgendwie klappt das nicht. Habe es letztens immer wieder mit viel Gleitgel versucht, aber die Kugeln gehen einfach nicht rein. Dabei will ich es unbedingt spüren diese drin zu haben. Habe dann im Wechsel die 0,8 reingeschoben und wieder die 1,2 probiert. Aber es ging einfach nicht. Habe dann versucht mit Drehbewegungen mit der 0,8 meine Harnröhre zu weiten, aber auch das ging nicht. Nach meinem letzten Versuch die 1,2 cm einzuführen, was wiederholt nicht ging, habe ich mich mit der 0,8 durch auf und abschieben zum abspritzen gebracht. Leider musste ich feststellen das ich dabei ein wenig geblutet habe. Und meine Eichel war an der Öffnung dann ein wenig geschwollen.
    Wie kann ich es hinbekommen, die 1,2 cm einzuführen. Ohne Schwellung und ohne Blut? Will dieses Gefühl wenigsten einmal haben diese Perlenkette drin zu haben.
    Über schnelle Antworten und Tipps freue ich mich.

  • #176

    Dilan (Freitag, 28 August 2020 12:17)

    Ich bekomme den 1,2 auch nicht rein, obwohl ich den 1,0 mit richtigen Lustgefühlen benutze. Bei mir geht in die Eichel rein, aber beim Harnröhreneingang ist die Engstelle.

  • #177

    Mike (Freitag, 28 August 2020 16:35)

    So ist es bei mir auch Dilan. Die erste Kugel beim 1,2 ist kleiner. Die geht rein. Aber dann ist die 1,2 Kugel nur im Schlitz der Eichel. Hätte sie aber gerne in der Harnröhre. Wie soll ich da am besten vorgehen? Möchte dieses Gefühl echt mal erleben. Allein der Gedanke macht mich geil und hart.
    Danke für die schnellen Antworten und Tipps.

  • #178

    Jakob (Samstag, 29 August 2020 05:18)

    Hallo alle!

    Tolles Thema! Ich habe das vor kurzem entdeckt und wollte schon immer was drinnen in meinem besten Stück haben.
    Ich muss sagen, dass ich mich am Anfang ganz wenig informiert habe... und es tat sehr weh :-) sehr...
    ich hatte einen Pinselstab der fast 20cm lang war. Ich haben einen Kondom drübergezogen und med. Gleitgel benutzt. Und das dann langsam reingeschoben. (+-4mm?)
    Ich habe mich zu schnell gefreut. Ich sollte das doch mit dem Stab im Kondom nicht tun... erstens, es war zu wenig Gleitgel drinnen. Zweitens, mein Penis war nicht steif und ich konnte es problemlos tief einstecken, sogar hinter der „J“ Kurve.
    Dann ist da die Urin rausgeflossen... das war ein geiles Gefühl wie nie zuvor. Ich wollte schon immer unkontrolliert urinieren können und das war mein Höhepunkt. Gekommen bin ich nicht.
    Das Problem war dass danach ist der Stab plötzlich ganz reingeflutscht und ich hatte Schwierigkeiten ihn aus der Hahnröhre zu kriegen. Ich hatte echt Panik aber nach langem ziehen hab ich das geschafft. Ich habe nicht geblutet, aber es war nicht sehr angenehm. Die Öffnung war geschwollen.

    Und dann kommt das schlimmte. Das sind die krassesten Schmerzen die man haben kann...
    meine Blase war schon voll und ich musste mal Pipi... ich konnte die nächsten 24h überhaupt nicht urinieren. Es tat sooo weh dass meine Schließmuskeln haben die Urin sofort gestoppt. Höllische Schmerzen. Nach 24h hab ich mich zusammen reißen können und habe es versucht im Abfluss beim stehen zu pinkeln... schmerzen, aber ich konnte etwas urinieren. Das hat gebrannt und meine Eichel war wieder geschwollen.
    Dann in den nöchsten 24h hab ich versucht genauso zu pinkeln, ja Schmerzen..... aber ich kann wenigstens die Blase entleeren. Sonst hätte ich ja nicht schlafen können. Erst danach recherchierte ich über das ganze und hab‘s kapiert dass ich alles falsch gemacht habe. Es sind jetzt 48h vergangen und die Schmerzen sind noch immer da beim urinieren. Ich habe ja heute schon masturbiert und ohne Schmerzen gekommen, danach sofort pinkeln gegangen... und naja, Schmerzen.
    Ich bin so dumm. Ich bin leider single und musste das alleine durchstehen.
    Ich habe bereits die richtigen Geräte online gekauft. Ich möchte das irgendwann wieder ausprobieren. Ich liebe es zu sehen wenn etwas in meinem Penis drinnen ist.
    Ich brauche Tipps: was für Gleitgel soll ich nehmen? Und mit welchem Desinfektionsmittel soll ich alles reinigen? Muss ich die Geräte auch abkochen lassen? Welche Tücher benützt ihr?

    Ich bin ein absoluter Beginner und trotz des Schmerzen beim urinieren fand ich den Ablauf sehr geil und ich werde das in der Zukunft noch sicher einmal machen. Nur hoffentlich danach ohne Brennschmerzen...

  • #179

    Jens (Samstag, 29 August 2020 11:35)

    Gruß in die Runde. Auch ich habe schon ab und zu einen Dilator benutzt. Bin jetzt bei 9 mm, 10 mm gehen auch problemlos. Ja die Engstelle am Übergang Eichel / Harnröhre ist so eine Sache. Habe heute mal ne Kugel mit 12 mm getestet. Drückt zwar etwas aber die stärke sollte demnächst flutschen.
    Aber mal ne andere Frage. Ich führe ca. 20 cm bis 22 cm ein und dann ist Schluss. Ist das die Prostata oder die Blase?

  • #180

    Dilan (Sonntag, 30 August 2020 10:58)

    Das müsste die Prostata sein, danach kommt erst die Blase. Der Durchgang durch die Prostata ist etwas enger.

  • #181

    Mike (Sonntag, 30 August 2020 17:59)

    Und hat jetzt einer Tipps, wie ich die 1,2 cm Kugeln in meine Harnröhre reinbekomme? Gibt es da Tricks, wie ich es von 0,8 cm weiten kann? Die 0,8 cm gehen problemlos rein und es fühlt sich sehr erregend an. Aber ich bin bereit die größeren einzuführen. Nur wie soll ich es anstellen?

  • #182

    Lukas (Sonntag, 30 August 2020 22:05)

    @mike
    Ich glaube nicht dass du ohne Probleme von 0.8 auf 1.2 kommst, ist ja ein ganz schön großer Sprung.
    Langsam rantasten, dann geht es - vielleicht.

  • #183

    Neugierig (Montag, 31 August 2020 01:59)

    Welche Gegenstände sind ungefährlich für die Penetration? Natürlich desinfizieren muss mann sie vorher

  • #184

    Jens (Montag, 31 August 2020 18:40)

    @ Mike
    Also gleich 4 mm mehr wird nicht gehen ohne das was reißt. Immer schön in kleinen Schritten und mit viel Gefühl. Beim Dehnen reißt ja kleine Gewebefasern. Das wird zwar nicht bluten stellt aber trotzdem eine Verletzung da. Wenn das Gewebe bei einem Zentimeter dann gut mitmacht, kannst du den nächsten Schritt gehen. Diese Erfahrung habe ich auch bei meinem PA-Piercing auch gemacht.

  • #185

    Mike (Montag, 31 August 2020 21:38)

    @jens
    Danke für die schnelle Antwort. Dann muss ich mir noch was bestellen. Was haltet ihr von so einem Harnröhren dehner? Von 0,5 bis 1,2. Macht das Sinn? Würde dann einen Edelstahldilator mit Perlen von 1,0 bestellen. Sollte nach 0,8 der nächste Schritt sein. Ansonsten würde ich den dehner benutzen. Oder habt ihr andere Erfahrungen. Bin für alles offen. Möchte gerne mein geiles Spiel erweitern weil ich es echt interessant und erregend finde.
    Danke für die vielen Tipps.

  • #186

    Mike (Montag, 31 August 2020 21:39)

    @jens
    Wie sind deine Erfahrungen? Kannst du was berichten?

  • #187

    Stefan (Dienstag, 01 September 2020 13:05)

    Hallo Mike, mit 12mm wirst du bestimmt Probleme bekommen und die Harnröhre könnte reißen.
    Ich komme mit 10mm Edelstahldilator bestens klar. Damit komme ich sehr gut an die Prostata, die ich bis zum Orgasmus stimuliern kann. Habe auch die Elektrostimulation ausprobiert, ist eine supergeile Sache. Solltest du auch mal versuchen. Es ist ein Silikondilator, 7mm und ca. 30cm lang. Du kommst damit bis in die Blase. Herrrrrlich!!

  • #188

    Jens (Dienstag, 01 September 2020 13:43)

    Ich denke schon das auch 12 mm passen. Die Harnröhre ist ja dehnbar. Der Übergang von Eichel in die Harnröhre ist halt eine Engstelle. Mit Geduld und entsprechendem Werkzeug läßt sich hier aber eine Weitung erzielen. Ist bei Piercings ja auch nicht anders wenn dickere Stäbe verwendet werden sollen. Nu gut, ein bischen Schmerzen sollte mal aushalten können.

  • #189

    Mike (Dienstag, 01 September 2020 21:12)

    Habe mir gerade neue Sachen bestellt.
    1 x Penisplug Gerippt 24 x 1,0 cm,
    1 x Penisplug Stick it 9 mm und
    1 x Penisplug Stopper 11 x 0,8-1,1 cm.
    Hoffe das ich mit diesen meine Harnröhre geweitet bekomme, damit meine 1,2 cm Perlenkette reinpasst.
    0,8 passt ja schon perfekt.
    Werde dann mal 0,9 probieren und mit dem 0,8-1,1 versuchen so langsam meine Harnröhre zu dehnen.
    Wie war das mit der Prostata?
    Meine 30 cm lange Kette mit 0,8 cm Durchmesser bekomme ich bis auf 4 Kugeln komplett rein. Aber so richtig stimulierend (wie ihr es beschreibt von Prostata und Blase) ist es noch nicht.
    Mach ich was falsch?
    Bin da für Tipps offen.
    @stefan wo hast du den Dilator mit Elektrostimulation her?
    Wie lang sollte ein Stromdilator sein?
    Ist bei Strom Silikon besser wie Edelstahl?
    Wie verhält sich das mit einem gekrümmten Dilator?
    Vielen Dank für die Antworten.

  • #190

    Dilan (Mittwoch, 02 September 2020 08:25)

    Hoffentlich haben deine Dilatoren ein Loch, damit du sie den ganzen Tag oder über Nacht tragen kannst, so dehnen sie den Eingang zur Harnröhre am schnellsten. Es kann aber zu einer Reizung der Engstelle kommen und dann solltest du warten bis die abgeklungen ist ehe du die nächste Stärke nimmst. Immer versuchen beim rein schieben die Erektion abklingen lassen.

  • #191

    Rentner 72 (Freitag, 04 September 2020 11:26)

    Ich bin Anfänger und habe bisher keine Erfahrungen. Habe heute versucht mit einer Spritze
    (Ansatzstück 10 mm lang und äußerer Durchmesser 4 mm) eine kleine Menge Gleitmittel in die Öffnung der Eichel zu spritzen. Ist nicht gelungen, alles kam sofort beim Spritzen wieder raus.
    Was habe ich falsch gemacht?

  • #192

    Alfi (Montag, 07 September 2020 13:33)

    He Rentner72, du muss es tiefer einführen, so ca. 3-4cm und dann ordentlich reinspritzen. Dann kannst du den Dilator ohne große Mühe einführen. Nimm nicht zu dick am Anfang, 6 bis 7mm sollten dir viel Spaß bereiten. Wie tief du reingehst muss du entscheiden. Es sollte nicht weh tun. Dann schön rein und raus mit dem Dilator.

  • #193

    Rentner 72 (Donnerstag, 10 September 2020 16:20)

    He Alfi, danke für die Info. Womit soll ich 3-4 cm einführen? Das runde Ansatzstück einer Spritze ist nur ca. 1 cm lang.

  • #194

    Alfi (Donnerstag, 10 September 2020 20:04)

    Dann trag doch das Gel auf den Dilator, reib ihn ordentlich ein und dann kannst du ihn ohne Mühe so tief du möchtest einführen.

  • #195

    Jakob #178 (Donnerstag, 10 September 2020 23:09)

    Hab‘s noch einmal ausprobiert - diesmal war alles gut. DANKE euch allen für tutorials tipps und infos. Ihr seid meine Helden :) ich hätte eine Frage an euch: welches Gleitmittel soll ich kaufen: k-y oder optilube? Endosgel ist nett wegen der Spritze, aber etwas teurer. Lg

  • #196

    Jerry80 (Samstag, 19 September 2020 21:57)

    Hallo,
    bin durch Zufall auf diese interessante Seite gestoßen. Auch ich liebe das weiten der Harnröhre.
    Bin im laufe der Zeit bei 14 mm angekommen. Möchte mit jetzt eine Penis-Schraube von 14 oder besser 15 mm Durchmesser zulegen um diese längere Zeit zu tragen. Hat jemand damit Erfahrung und kann darüber Berichten. Ein Plug mit Eichelring von 12 mm macht echt spaß.

  • #197

    Fred (Mittwoch, 23 September 2020 13:45)

    bin neu auf diesen gebiet.mit welcher grösse sollte man beginnen und wie tief kann man gehen,man gehen und ist es wirklich geil weenn man die prostata erreicht.hab es mal mit einer häckelnadel probiert ca.3-4mm,aber hat danach beim wasserlassen ganz schön gebrannt.was sollte man als gleitmittel verwenden.ratschläge wären schön danke.

  • #198

    Dilan (Mittwoch, 23 September 2020 17:31)

    Wie lange hast du geweitet bis du die 14 mm herein bekommst. Bei mir ging bis 10 mm alles wunderbar, jetzt gehen 11 mm mit Druck rein, denke dass es noch eine Weile dauert bis ich mich an die 12 mm wagen. Der Dilator mit seiner Kugel muss auch wieder raus gehen. Trage den Plug auch gern mit Eichelring und Loch, dann kann er den ganzen Tag drin bleiben.

  • #199

    Mac (Dienstag, 29 September 2020 23:28)

    Hallo zusammen,
    vor vielen Jahren habe ich mal die Erfahrung mit Dilatoren gemacht.
    Hatte damals einen mit 16 cm Länge und 10 mm Durchmesser was ohne Probleme rein ging.
    Nach einer Minute hatte ich den geilsten Orgamus meines Lebens. Die Sahne floß ohne Ende heraus.
    Ein geiles Gefühl. Da ich jetzt wieder solo bin, möchte ich mal die Prostatastimulation mit einem Dilator probieren. Habe hier leider keinen Silkondilator mit einer Länge von 20-25 cm gefunden. Wo gibt es einen solchen?
    MfG

  • #200

    Mac (Dienstag, 29 September 2020 23:41)

    Hallo Fred,
    Das geht gar nicht........
    wenn du nicht in der Urologie landen willst, dann lass solche Experimente.
    MfG

  • #201

    Dilatorfan (Mittwoch, 30 September 2020 21:06)

    Dunkle Begierde macht die Diskussion hier erst möglich, deshalb kann ich sagen das es die mit Abstand besten Dilatoren hier gibt: https://www.dunklebegierde.com/megastore-erotik-auswahl/megastore-erotiksortiment/dilatoren/

  • #202

    Paddy (Samstag, 03 Oktober 2020 20:06)

    moin zusammen....
    bin auch vor einiger zeit in den genuss gekommen aber ...
    habe mit einem 6mm aus silikon angefangen und mir dann einen aus metall in der selben grösse gekauft,muss sagen das der aus metall schon angenehmer ist und besser gleitet.
    das problem was ich habe,ich habe jetzt einen gewellten mit 7mm tropfenförmigen kugeln aber bekomme ihn nicht rein,also der schlitz ist zwar gross genug aber gleich am anfang der harnröhre ist sogesehen schluss....wie lange dauert es bis sich das soweit dehnt das er eindringt??? ich weiss blöd beschrieben aber vllt versteht das ja jemand von euch wie ich das meine ;)

    mfg

  • #203

    Alfi (Dienstag, 06 Oktober 2020 12:26)

    he Paddy, dass du 7mm nicht hinein bekommst liegt vielleicht an deinem Gel. Der Anfang der Harnröhre ist immer etwas eng. Mit ein wenig Geduld und sanften Druck kommst du durch. Dann geht es gut weiter 20 - 25cm bis zur Prostata. Die kannst du stimulieren bis dein Sperma kommt.
    Der Orgasmus ist gewaltig.

  • #204

    Robert (Mittwoch, 07 Oktober 2020 08:45)

    Hallo,
    Das liest sich ja alles sehr spannend. Ich habe große Angst mich zu verletzen.
    Gerne würde ich erst einmal bei einem zusehen. Gibt es hier jemanden aus dem Raum Frankfurt, für den das OK wäre?

  • #205

    Michi (Donnerstag, 08 Oktober 2020 11:29)

    Hallo,

    Mein Schwanz ist erigiert 20cm lang. Wie lang muss der Dilator sein, damit ich auch an die Prostata komme?

    Danke in die Gruppe.

  • #206

    Dilan (Freitag, 09 Oktober 2020 14:40)

    Ich denke er sollte dann mindestens 23 bis 25 cm lang sein. 20 cm ist eine stattliche Länge. Einführen solltest du aber nicht im erigierten Zustand, da kommst du nur schlecht zur Prostata.

  • #207

    Ralf (Dienstag, 13 Oktober 2020 08:11)

    Hallo,
    vor einiger Zeit bin ich zufällig auf auf dieser Seite gelandet. Voller Neugierde habe ich alle Beiträge gelesen und mein Interesse wurde geweckt, es selbst mal auszuprobieren.
    Ich habe mir einen Dilator aus Silikon 30 cm lang und mit kleinem Durchmesser gekauft.
    Vorsichtig mit viel Aufmerksamkeit auf Hygiene und mit reichlich Gleitgeel habe ich das Teil ganz langsam eingeführt, immer Mal hin- und her bewegt und sofort gefallen daran gefunden. Solche geilen Gefühle hatte ich noch nie. Allerdings hatte ich anschließend beim Urinieren ein ziemliches Brennen in der Harnröhre unterhalb der Eichel. Ich habe ein paar Tage Pause eingelegt und es erneut versucht. Es war wieder absolut geil, ich glaube es kann süchtig machen. Nur habe ich dieses Mal irgendwie die Kontrolle über meine Blase verloren, was nicht so schlimm war aber trotzdem komisch.
    Dieses Mal kam etwas Blut mit aus der Harröhre, was etwas später aber wieder weg war.
    Das Brennen vom ersten Mal hatte ich nur noch ganz wenig und sehr kurz.
    Muß man sich erstmal an so ein Teil gewöhnen?
    Hat Jemand die gleichen Erfahrungen gemacht?
    Wenn ich in irgendwelchen Pornos sehe, was sich manche Kerle so reinschieben, wundere ich mich über meine Nebenwirkungen.
    Mich würde auch interessieren, ob man den Dilator ohne Bedenken die ganzen 30 cm reinschieben kann, es gibt ja auch noch längere Exemplare.
    Vielleicht kann mir ja jemand meine Fragen beantworten.
    Viele Grüße

  • #208

    Jonas (Mittwoch, 14 Oktober 2020 20:43)

    @alle die mit dem Dilator die Prostata stimulieren (ich nehme mal an mit einem flexiblen Dilator):

    Wie genau macht man das? Hin und her? oder mit Vibration? Und muss man da nicht extrem vorsichtig sein, weil es ja dann nur noch ein paar cm zur Blase sind und wenn man die erreicht ist eine Entzündung ja quasi vorprogrammiert.

  • #209

    Bk111111 (Mittwoch, 21 Oktober 2020 15:07)

    Warum fühle ic keine Erregung?

  • #210

    Alfi (Freitag, 23 Oktober 2020 14:56)

    he Bk111, dann hast du etwas falsch gemacht. Entweder ist der Dilator zu dünn, nicht lang genug oder du hast dir nicht genug Zeit gelassen. Ich und die meisten hier kommen mit dem 8-10mm Dilator bestens zurecht und erleben ganz geile Orgasmen. Weiter versuchen und viel Spaß dabei!

  • #211

    Hightower (Freitag, 23 Oktober 2020 21:55)

    Als Jugendlicher hatte ich viel spaß am experementieren.
    Hatte am Anfang ein dünnen Stift benutzt und ihn langsam eingeführt.
    Erst nur wenige Zentimeter dann fast komplett.Glück gehabt das dabei nichts passiert ist. Ich heb mir gedanken gemacht und es seingelassen, weil ich nicht wußte ob es eine gute Idee war. Nach ganz langer Zeit habe ich zufällig einige Seiten über Dilatoren gefunden. Da habe ich ein günstigen aus Silikon mit Vibrator bestellt, was soll ich sagen die Gefühle von damals waren wieder da..Einfach geil..Jetzt überlege ich ein Plug aus Edelstahl zu kaufen für unterwegs mit Eichelring aus Silikon damit er nicht abhaut.
    Grins...Hat da einer erfahrungen damit? Stelle es mir heiß vor wenn man unterwegs ist das Teil dabei stimuliert. Und wenn man noch interessante Leute trifft kann ich mir vorstellen das die Fantasien schnell auf hochtouren kommen.

  • #212

    Berliner (Freitag, 23 Oktober 2020 23:03)

    Durch Zufall habe ich die Seite hier entdeckt. Ich finde es toll, mit Gleichgesinnten Erfahrungen austauschen zu können. Auch meine ersten Erlebnisse waren mit einen Stift, dann ein gummierter Metallstab, dann eine Vibrationsdilator. Richtig schön wurde es mit einem hohlen Plugin aus Silikon. Dieses irre Kribbeln, die Menge an Vorsaft, und dann der Orgasmus, das Sperma schießt durch das Loch. Unglaublich. Aber all das ist gar nichts gegen die reibende Massage eines 30 cm Silikondilatoren mit Kugelstruktur. Der ganze Körper kribbelt, wenn der Dilator in die Prostata eintaucht. Wenn ich dann langsam vor und zurück schiebe, ist die steigende Lust kaum zu ertragen. Bei ca. 25 cm fängt es an, aber ich kann die ganzen 30 cm eintauchen lassen, ich zittere vor Lust und spüre den nahenden Orgasmus, bremse mich immer wieder. Dabei trage ich noch einen Silikoncockring, um die Intensität zu erhöhen, oh man und es ist unbeschreiblich geil. Irgendwann halte ich es nicht mehr aus, ziehe den Dilator hinaus und Saft kommt mit, läuft den Schwanz hinab, alles ist nass. Aber die Geilheit blieb und so wichste ich und nach relativ kurzer Zeit schoss das Sperma und traf mein Gesicht. Ich habe eigentlich immer viel Sperma, aber das war mehr als je zuvor. Und ja, das macht süchtig, ich will es immer wieder spüren.

  • #213

    Dilan (Samstag, 24 Oktober 2020 07:21)

    Ich trage auch gerne einen Plug mit Eichelring, mit Öffnung ist am schönsten weil der den ganzen Tag drin bleiben kann. Ich benutze Edelstahl, ich finde Silikon fängt nach einer Weile an zu reiben.

  • #214

    Lukas (Mittwoch, 28 Oktober 2020 23:44)

    Hallo ich benutze auch Dilator mit 20cm aber bei mir brennt es beim pinkeln wenn ich nach dem Orgasmus den rausziehen. Habe auch einen penis Käfig mit einen Dilator der ist aber bloß 6 cm lag und da brennt nix der ist auch die ganze Zeit drinnen.

  • #215

    Peter (Freitag, 30 Oktober 2020 18:02)

    Hallo an alle Dilator Fans,
    ich habe mir ein Edelstahl 3er Set mit gekrümmten Dilatoren - Länge 16cm - gekauft.
    Der 7mm war mir zu dünn, der 12mm war zu stark, der 10mm genau der richtige.
    Mit reichlich Gel gleitet der Dilator nun ganz von selbst in meine Röhre; auch wenn mein Schwanz komplett hart ist. Bevor er abtaucht dreht er sich nochmal um die eigene Achse und verschwindet vollständig, oh gott was für ein Gefühl. Er ist sicher 4-5 cm unter der Harnröhren-Öffnung. Mit dem Dilator in meinem Schwanz fühlt sich das Wixen einfach Mega an,
    Wenn ich etwas warte und der Schwanz abschwillt, kommt der Dilator wieder ganz von allein zum Vorschein, aber was für ein Gefühl, wenn er die Engstelle an der Eichel von innen passiert, unbeschreiblich. Ich mache das meisten ein paar mal hintereinander.
    Auf jeden Fall werde ich demnächst einen stärkeren und längeren austesten.
    Kann mir jemand sagen, wie lange er sein muss, um die Prostata zu massieren?
    Mit Silikon hatte ich auch Erfahrung, fand das Gefühl aber nicht so Mega, hat sehr gerieben, trotz viel Gleitgel. Gibt es da einen Trick?
    Grüße an alle

  • #216

    Ralf (Freitag, 30 Oktober 2020 18:44)

    Hallo Lukas,
    das Brennen hatte ich anfangs ebenfalls. Es dauerte ca. 2 Wochen, jetzt ist alles normal. Ich habe immer eine mehrtägige Pause eingelegt. Man muss sich wohl erstmal an das Neue und die Geräte gewöhnen. Auf alle Fälle macht es Süchtig...

  • #217

    Alfi (Samstag, 31 Oktober 2020 12:59)

    He Peter, schön, wie du deine Orgasmen beschreibst aber so ist es. Deine Prostata erreichst du, wenn du den Dilator hinter deinem Sack ertastest. Sie liegt zwischen Hodensack und der Rosette. Das kommt auf die Länge deines Schwanzes an. Ich führe ihn (Dilator: 22cm) im schlaffen Zustand ein und so komme ich gut an die Prastata. Und dann immer hin und her mit dem Dilator bis der Saft kommt.

  • #218

    Mark (Samstag, 31 Oktober 2020 22:11)

    @Mark das würde ich auch gerne schaffen. Nur wird Meiner spätestens beim Einführen steif, wodurch dann natürlich auch der Dilator länger sein muss.

  • #219

    Alex (Montag, 02 November 2020 13:49)

    Ich bin zufällig auf diese Seite gekommen und finde diese Unterhaltung hier super. Ich habe mich auch ein wenig umgesehen und viele coole Sachen gesehen ABER ich bin Anfänger in Sachen Dilator. Auf der Startseite habe ich einige Dilator gesehen die jetzt in Aktion sind und möchte gerne einen probieren. Kann mir jemand Helfen und mir sagen mit welchem ich anfangen soll? Soll ich auch ein Gleitmittel verwenden oder liebe zuerst mal ohne probieren? Wäre super wenn mir jemand einen Tipp geben kann. Gruß Alex.

  • #220

    Alex (Montag, 02 November 2020 13:51)

    Ach ja. Ist Edelstahl oder Gummi für den Anfang besser bei den Dilator?

  • #221

    Dilan (Dienstag, 03 November 2020 08:43)

    Für mich ist Edelstahl die erste Wahl, ich kann mich mit Silikon nicht richtig anfreunden. Kann jemand schreiben wie lange er gebraucht hat für 1 mm Weitung, ich versuche die 12 mm erfolglos. Alex, Gleitgel solltest du unbedingt verwenden.

  • #222

    Alfi (Dienstag, 03 November 2020 11:31)

    He Dilan, ich benutze Edelstahl auch liebsten. 10mm sind für mich optimal und mit 25cm Länge komme ich gut an meine Prostata und kann sie wunderbar stimulieren. Er ist dann nicht ganz im Penis und ich habe ihn gut in der Hand. 11mm bekomme ich nicht in mein Loch rein. Wenn du 12mm einführen willst, dann versuch mal wenn ER schlaff ist, dann dehnt ER sich besser. Jetzt habe ich auch den Reizstrom-Dilator für mich entdeckt. Ganz neue und super geile Erfahrung. Kann man hier bei DB bekommen.

  • #223

    Dilan (Donnerstag, 05 November 2020 08:19)

    Danke für deine Antwort, hoffe aber trotzdem bald zunächst den 11 mm Dilator benutzen zu können. Problem ist die Engstelle am Anfang der Harnröhre. Bißchen Angst habe ich vor dem zurück ziehen, dass das Probleme geben kann.

  • #224

    Johannes (Sonntag, 08 November 2020 21:58)

    Hallo
    Ich habe mir das erste mal einen Kugelschreiber in den Penis reigeschoben und es War so geil das ich ihn immer schneller bewegte das es geblutet hat..Kann mir jemand sagen was passiert ist. Ich habe keine schmerzen und kein Blut im Urin.
    Im voraus Danke.

  • #225

    Peter (Dienstag, 10 November 2020 10:14)

    Hallo Johannes
    Das mit dem Kugelschreiber ist keine gute Idee; alleine schon wegen Schmutz und scharfen Kanten. Diese sind es auch, die die Harnröhre innen verletzt und Du dann blutest. Große Sorgen würde ich mir nicht machen, auch ein Prinz albert Piercing verletzt die Harnröhre und es kommt zu Blutungen. Mit Octenispt (soweit man halt herankommt) und dem eigenen Urin (viel trinken, damit er verdünnt ist) sollten die inneren (Mikro) Verletzungen schon nach wenigen Stunden wieder ok sein. Ev brennt es ein wenig, das ist normal. Auf jeden Fall: Nicht zu brutal mit Deinem besten Stück umgehen
    Lg

  • #226

    Alex (Mittwoch, 11 November 2020 15:48)

    Danke für die schnelle Hilfe. Habe mir jetzt ein Edelstahl und Silikon Dilator bestellt zum probieren. Am Wochenende ist es dann probieren. Bin mega gespannt und aufgeregt auf die neue Erfahrung. Was man hier so lesen kann muss es wirklich gut sein. Auch super ist das Team hier von dunklebegierde. Habe schnell Antworten und Hilfe bekommen zu Gleitmittel und so, bei anderen Seiten war das leider nicht so. Hoffe das meine Bestellung bald kommt. Das Wochenende wird sicher mega :-))) freu mich schon sehr

  • #227

    Ralf (Sonntag, 15 November 2020 13:55)

    Hallo, ich finde es schön, wie sich hier alle locker austauschen. Ich benutze Dilatoren seit ca. 4 Wochen. Am Anfang hatte ich Probleme mit brennenden Schmerz und etwas Blut. Ich habe immer mal eine Pause eingelegt und inzwischen gibt es keine Probleme mehr. Sehr gute Erfahrung habe ich mit den welligen Dilatoren aus Silikon gemacht. Wichtig ist viel Gleitgeel!
    Der Schritt zur nächsten Größe scheint ein langer zu sein. Kann mir jemand mitteilen, wie lange es dauert. Das Problem scheint die Öffnung an der Eichel zu sein. Nach ca. 4 Wochen schaffe ich gerade mal 5 mm Durchmesser. Bis 8 mm möchte ich schon noch schaffen. Ich staune, dass es Männer gibt, die 10 mm und mehr reinbekommen. Gibt es einen Trick?
    Liebe Grüße

  • #228

    Dilan (Sonntag, 15 November 2020 18:44)

    Ich habe mit 8 mm Edelstahl angefangen, habe aber schnell gemerkt dass mehr geht damit das Gefühl der Ausgefülltheit so richtig kommt. Jetzt benutze ich 10 mm mit besten Ergüssen. Beim Verweildilator benutze ich den ganzen Tag über auch 10 mm mit einer Länge von 6 cm. Trägt sich wunderbar, kann ich nur empfehlen. Da er ein Loch hat, kann er auch beim ruinieren drin bleiben.

  • #229

    Alfi (Mittwoch, 18 November 2020 17:26)

    He Ralf, Silikondilator sind okay, doch ich würde dir zum Edelstahldilator raten. Du kannst ihn besser einführen. Warum willst du unbedingt bis 8mm schaffen? Wenn du mit 5 oder 6mm deinen Erfolg hast dann sei zufrieden. Ich habe auch mit 6mm angefangen und bin jetzt bei 10mm.
    Am angenehmsten ist aber der 8mm und 22cm lang.

  • #230

    Ralf (Sonntag, 22 November 2020 18:30)

    Hallo Alfi, danke für den Tipp. Ich habe jetzt auch welche aus Edelstahl und die rutschen wirklich besser und fühlen sich angenehmer an. Bin sehr zufrieden. Wie lange hast du von 6 auf 8,
    bzw 10 mm gebraucht?
    Das wäre mal ganz interessant für mich.
    Dann weiterhin geiles Einführen und viele Grüße.

  • #231

    Marco (Montag, 23 November 2020 22:32)

    Hallo Zusammen, ich bin absolut begeistert von euch und euren Beiträgen. Ich habe mich auch getraut und war allerdings etwas aufgeregt beim ersten Einführen. Ich habe blaue Silikondilatoren gekauft und erstmal mit dem kleinsten begonnen. Die Verkäuferin hat mir Gleitgel auf silokonbasis empfohlen. Ich war beeindruckt wie der dünnste langsam verschwand und das Gefühl war von geil bis Schmerz ganz neu. Es macht Lust auf mehr. Wie lange dauert es bis die nächste Größe passt. Ich habe es versucht ganz langsam. Dann ein kleiner Eiedrstand unterhalb der Eichel und dann kam etwas Blut. Ich war geschockt. Ist das schlimm? Ich will gerne weitermachen. Das Gefühl ist unbeschreiblich auch wenn es leicht schmerzt.